Verdienste für Land und Landwirtschaft

Schwaiger überreichte Großes Verdienstzeichen des Landes Salzburg an Franz Eßl

Salzburger Landeskorrespondenz, 21.07.2017
 

(HP) Als Zeichen der Wertschätzung und des offiziellen Dankes und der Anerkennung für seinen Beitrag für die Salzburger Landwirtschaft und seinen Einsatz für Salzburg auf Bundes- und Europaebene überreichte Landesrat Josef Schwaiger in Vertretung von Landeshauptmann Wilfried Haslauer gestern, Donnerstag, 20. Juli, das Große Verdienstzeichen des Landes Salzburg an den Präsidenten der Salzburger Landwirtschaftskammer Franz Eßl.

Eßl, der dieser Tage seinen 60. Geburtstag feierte, ist seit 1979 Landwirt und seit 1985 in verschiedenen politischen Funktionen tätig, die von der Gemeindepolitik über seine mittlerweile mehr als 20 Jahre dauernde Präsidentschaft in der Landwirtschaftskammer Salzburg bis hin zum Nationalrat und der Mitgliedschaft der Parlamentarischen Versammlung des Europarates reichen.

"Ich danke Dir für Deinen ausdauernden Einsatz für die Bäuerinnen und Bauern in Salzburg. Du hast stets gegen den voranschreitenden Strukturwandel in der Landwirtschaft gekämpft und stets die Position vertreten, dass die Lebensmittelproduktion und die Erhaltung der Kulturlandschaft gleichermaßen von sehr hohem Wert für das Bundesland sind. Die Betriebe im Berggebiet sind Dir immer besonders am Herzen gelegen, weshalb Du Dich auch massiv dafür eingesetzt hast, dass sie durch mehrere Standbeine wie Almwirtschaft, Direktvermarktung und Urlaub am Bauernhof überleben können. Besonders betonen möchte ich auch, dass die Landwirtschaftskammer Salzburg unter Deiner Präsidentschaft zu einem modernen Dienstleistungszentrum ausgebaut wurde. Danke für Deine zielstrebige, hartnäckige aber vor allem von Handschlagqualität geprägte Art", sagte Schwaiger. 170721_62 (sm/kg)

Weitere Informationen: Martin Wautischer, Büro Landesrat Josef Schwaiger, Tel.: +43 662 8042-2700, Mobil: +43 664 3122368, E-Mail: martin.wautischer@salzburg.gv.at.

 

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.