Salzburg stark bei der Europa-Vermittlung

Europastaatspreis an Katharina Moser für "Route28" /Nominierungen für Salzburger Verbindungsbüro und Europe Direct Salzburg

Salzburger Landeskorrespondenz, 28.07.2017
 

(LK) Mit dem Europa-Staatspreis 2017 wurde kürzlich die Initiative "Route28 – die Europareise mitten in Wien" von Bundesminister Sebastian Kurz ausgezeichnet. Die Initiatorin von "Route28", die 33-jährige Salzburgerin Katharina Moser, hat es sich zum Ziel gesetzt, Europa erlebbar zu machen – und das bewusst abseits von Klischees. Aus Anlass des Europatags bot die "Route28" einen halben Tag lang gratis auf unterschiedlichsten Pfaden und Stationen in Wien Einblicke in die Besonderheiten von europäischen Ländern. Die mehr als 800 Teilnehmenden konnten Europa dabei in seiner Vielfalt und auf kommunikative, interaktive und unterhaltsame Weise erleben. In Zukunft soll das Projekt auch auf andere europäische Hauptstädte ausgeweitet werden.

 

Mit dem Europa-Staatspreis zeichnet das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres herausragende Leistungen von Bürgerinnen und Bürgern sowie Organisationen zur Förderung von Europaverständnis und Europabewusstsein aus. Der Europa-Staatspreis ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert.

Weitere Salzburger Initiativen unter den Nominierungen

Für außergewöhnliches Engagement zeichnete Außenminister Kurz auch die Stabsstelle EU-Bürgerservice und Europe Direct Salzburg für den Videowettbewerb "EU your vision" sowie das Salzburger EU-Verbindungsbüro Brüssel für die Europa-Informationsarbeit aus.

Ihre Sicht von Europa haben Salzburger Schülerinnen und Schüler beim Online-Wettbewerb "EU your vision" in Videobeiträgen dargestellt. Witzig, kreativ, kritisch und professionell haben dabei Schülerinnen und Schüler ihre Zukunfts-Vorstellungen von der EU in das Medium Video verpackt. Die Wettbewerbseinreichungen kamen quer durch die Schultypen von Berufsschule über AHS bis hin zu HAK, HTL und Landwirtschaftsschulen sowie aus allen Bezirken.

Aktuelle Europaberichterstattung aus Brüssel bietet das Salzburger EU-Verbindungsbüro Brüssel seinen rund 1.500 Salzburger Abonnentinnen und Abonnenten per Europa Spezial (ca. 14-tägig) und EU-Flash (anlassbezogen). Beide können kostenlos abonniert werden. Weitere Informationen gibt es auf den Europaseiten des Landes und auf dem Facebook-Auftritt des Salzburger EU-Verbindungsbüros in Brüssel. 170728_60 (sm/kg)

Weitere Informationen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.