Neue Lehrlingsakademie des Landes startet

Schwaiger: Zwölf neue Lehrlinge beginnen ihre Ausbildung in der neuen Lehrlingsakademie des Landes Salzburg

Salzburger Landeskorrespondenz, 04.09.2017
 

(LK) Insgesamt zwölf neu in den Landesdienst aufgenommene Lehrlinge begannen heute, Montag, 4. September, mit der Ausbildung in der neuen Lehrlingsakademie des Landes in Salzburg.

Den neuen Lehrlingen stehen mit dem neuen Gehaltssystem und den neu aufgestellten Aus- und Weiterbildungsangeboten im Landesdienst viele Karrieremöglichkeiten offen. Und sie profitieren nun unmittelbar von der neuen Grundausbildung, die mit der Lehrlingsakademie beginnt.

"Praxisorientierung statt auswendig lernen steht im Mittelpunkt der Lehrlingsausbildung des Landes", sagte Personallandesrat Josef Schwaiger heute. "In der neuen Lehrlingsakademie werden unter anderem die Spielregeln im Landesdienst, rechtliche Aspekte und EDV-Grundlagen vermittelt und auch großer Wert auf die soziale Kompetenz der neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelegt. Mit guten handwerklichen und menschlichen Fähigkeiten ausgestattete Lehrlinge sind die Fachkräfte der Zukunft im Landesdienst und das Fundament einer modernen Verwaltung."

Insgesamt starteten heute zwölf neu aufgenommene Lehrlinge, davon zehn Mädchen und zwei Burschen, mit der fünf Tage dauernden Lehrlingsakademie. Neun Mädchen beginnen eine Lehre als Verwaltungsassistentin, ein Mädchen als Chemielabortechnikerin, ein Bursche als Finanz- und Rechnungswesen-Assistent und einer als Geoinformationstechniker. 170904_30 (jus/grs)

Weitere Informationen: Martin Wautischer, Büro Landesrat Josef Schwaiger, Tel.: +43 662 8042-2700, Mobil: +43 664 3122368, E-Mail: martin.wautischer@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.