35 Jahre Heli Austria

Pallauf und Stöckl bei Jubiläumsfeier in St. Johann

Salzburger Landeskorrespondenz, 22.09.2017
 

(HP) Vor 35 Jahren ist erstmals ein Helicopter der Firma Knaus Helicopter GmbH (damals noch unter dem Firmennamen Ritter trade & Aviation Consulting) abgehoben. Heli Austria, Heli Tirol und die Martin Flugrettung bieten heute österreichweit und auch in angrenzenden Nachbarländern Transport- und Rettungsflüge an.

Bei einer Jubiläumsfeier heute, Freitag, 22. September, Abend, in St. Johann gewährte die Familie Knaus Einblicke in ihr Familienunternehmen und spannt einen Bogen von der Vergangenheit über die Gegenwart bis in die Zukunft des Flugunternehmens.

"Der Geschäftszweig Lufttransportunternehmen ist an sich schon ein gefahrengeneigtes Terrain: er fordert höchste Professionalität von Unternehmer und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wichtig ist selbstverständlich für uns alle insbesondere die Flugrettung mit den vielen Standorten. Sie ist für unser Land für die Einheimischen und unsere Gäste von immenser Bedeutung", sagte Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf bei der Jubiläumsfeier und bedankte sich bei Familie Knaus für ihren Einsatz: "Die großen Investitionen, die getätigt wurden, wie hier in diesen Heliport, sind beeindruckend. Das Familienunternehmen ist innovativ und nachhaltig aufgestellt. Das stark ausgeprägte Familienunternehmertum leistet in Salzburg einen ganz entscheidenden Beitrag zur wirtschaftlichen Lage. Die Familie Knaus hatte auch einige Rückschläge und Schicksalsschläge zu meistern. Es ist wirklich beeindruckend, was hier gelungen ist."

"Heli Austria ist seit Jahren ein wichtiger und verlässlicher Partner im Flugrettungswesen im Bundesland Salzburg. Die Zusammenarbeit mit den Notärzten funktioniert ausgezeichnet. Die Rettungseinsätze vom Stützunkt St. Johann aus helfen entscheidend mit, die medizinische Notfallversorgung zu sichern. Das ist nicht nur für die einheimische Bevölkerung von größter Bedeutung, sondern auch in einem Tourismusland wie Salzburg und dort wiederum gerade im wintertouristischen Herzstück Pongau unverzichtbar", betonte Gesundheits- und Spitalsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl bei der Jubiläumsfeier. 170922_30 (rb/jus)

Weitere Informationen: Christoph Bayrhammer, Büro Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Tel.: +43 662 8042-2618, E-Mail: christoph.bayrhammer@salzburg.gv.at; Harald Haidenberger, Büro LH-Stv. Christian Stöckl, Tel.: +43 662 8042-3311, E-Mail: harald.haidenberger@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.