Verdienstvolle Frauen und Männer im Salzburger Sport ausgezeichnet

Haslauer und Berthold beim Sportehrungsfestakt in Salzburg

Salzburger Landeskorrespondenz, 28.09.2017
 

(LK) Sportlerinnen und Sportler sowie zahlreiche für den Sport verdienstvolle Funktionärinnen und Funktionäre wurden gestern, Mittwoch, 27. September, Abend beim Sportehrungsfestakt in Salzburg von Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Sportlandesrätin Martina Berthold ausgezeichnet. Darüber hinaus wurden die Dekrete für die Mitglieder des Salzburger Landessportrats verliehen.

Landeshauptmann Haslauer verwies auf das große Verdienst der ehrenamtlichen Funktionärinnen und Funktionäre, der Jugendbetreuerinnen und -betreuer sowie der Trainerinnen und Trainer in den Sportverbänden und Sportvereinen. "Sie sorgen dafür, dass der Breitensport und auch der Spitzensport im Land Salzburg seine Strahlkraft und Popularität behält."

Auch auf die vielen Vorteile des Sports ging Haslauer ein: "Sport hält fit und gesund, ist eine sinnvolle Freizeitbetätigung und bereitet viele schöne Erlebnisse und stiftet Gemeinschaft. Der Bewegungstrieb vor allem junger Menschen ist Ausdruck reinster Energie und purer Lebensfreude." Darüber hinaus gehe es um Sinnstiftung, Kameradschaft und die spielerische Vermittlung zentraler Tugenden wie Leistungsbereitschaft, Integrationsfähigkeit, Respekt, Regelbewusstsein und Fairness, so Haslauer.

Berthold: Gelebte Verantwortung für den Sport

"Hinter vielen Sportkarrieren steht der große persönliche Einsatz vieler engagierter Frauen und Männer. Ihr langjähriger Einsatz in den Salzburger Sportvereinen und Verbänden verdient größte Anerkennung. Sie kümmern sich um Hallenzeiten, Fahrtkosten, Trainings und vieles mehr. Ihre Arbeit ist gelebte Verantwortung für ihre Sportarten und Disziplinen", so Landesrätin Berthold, die den zwei Kickbox-Aktiven Christin Fiedle und Alexander Federer sowie Tennisspielerin Sandra Klementschits zu ihren ausgezeichneten, sportlichen Leistungen und Topergebnissen, die sie bisher in ihren Karrieren erreicht haben, gratulierte.

Sportehrenzeichen in Gold

Das Sportehrenzeichen in Gold erhielten Wolfgang Breiteneder aus Salzburg (Salzburger Eiskunstlaufverband), Udo Hatzenbichler aus Wals-Siezenheim (Sportunion Landesverband), Günther Hirscher aus Rußbach (Sportunion, Sportschützen), Kurt Hofmann aus Wals-Siezenheim (Sportunion, Karate), Franz Huber aus Faistenau (Sportunion, Volleyball), Franz Kendler aus Faistenau (Sportunion Landesverband), Hans-Peter Kosakiewic aus Mariapfarr (Sportunion, Fußball), Gottfried Oberhofer aus Salzburg (Segelverband), Max Ott aus Salzburg (Behindertensportverband), Rosa Pachler aus Salzburg (Golfverband), Rupert Pichler aus St. Martin am Tennengebirge (Sportunion, Eisschützen), Anton Reischl aus Koppl (Sportunion, Fußball), Leonhard Schitter aus Hallwang (Sportunion Landesverband), Anna Taupe-Lehner aus Salzburg (Behindertensportverband) und Dieter Völkel aus Elsbethen (Segelverband).

Sportehrenzeichen in Silber

Das Sportehrenzeichen in Silber bekamen Georg Josef Auer aus Abtenau (Ringsportverband), Matthias Außerleitner aus Wals-Siezenheim (Ringsportverband), Rupert Brandauer aus Kuchl (Ringsportverband), Alois Grahammer aus Salzburg (Leichtathletikverband), Dietmar Hesske aus Ebenau (Pferdesportverband), Carmen Kiefer aus Kuchl (Sportunion, Eiskunstlauf), Georg Neumaier aus Wals-Siezenheim (Ringsportverband), Martin Petrousek aus Zell am See (Pferdesportverband), Karl Heinz Reiner aus Wals-Siezenheim (Ringsportverband), Günther Stierle aus Salzburg (Pferdesportverband), Karin Walkner aus Hallein (Leichtathletikverband) und Johann Winkler aus Abtenau (Ringsportverband).

Mitglieder des Landessportrats

Als Mitglieder des Salzburger Landessportrats für die Funktionsperiode 2016 bis 2019 wurden folgende Personen gewählt: Fachverbände: Karin Dorfinger (Judo), Bartl Gensbichler (Ski), Josef Gruber (Triathlon), Ursula Hinterseer (Fechten), Werner Hofmeister (Volleyball), Herbert Hübel (Fußball), Carmen Kiefer (Eiskunstlauf), Erich Mild (Tennis), Roland Prucher (Behindertensport), Paul Stadler (Tischtennis), Ingeborg Wagner (Leichtathletik) und Berta Wistuba (Pferdesport). ASKÖ (Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in Österreich): Gerhard Schmidt, Lucie Rothauer, Andrea Brandner, Walter Blachfellner. ASVÖ (Allgemeiner Sportverband Österreichs): Dietmar Juriga, Michael Fischer, Eduard Fraccaroli, Karin Vorderegger. Union: Michaela Eva Bartel, Udo Hatzenbichler, Sabine Mayrhofer, Thomas Wörz. Vorsitz: Landesrätin Martina Berthold. 170928_51 (rb/grs)

Weitere Informationen: Christian Blaschke, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 664 5917126, E-Mail: christian.blaschke@salzburg.gv.at, und Philipp Penetzdorfer, Büro Landesrätin Martina Berthold, Tel.: +43 662 8042-4888, E-Mail: philipp.penetzdorfer@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.