Mädchen an den Ball

Berthold: Einmal wöchentlich bietet der SFV ein Fußballtraining für Mädchen zwischen acht und 16 Jahren an

Salzburger Landeskorrespondenz, 28.09.2017
 

(LK) Einmal wöchentlich bietet der Salzburger Fußballverband (SFV) allen Mädchen im Alter zwischen acht und 16 Jahren ein Fußballtraining an.

"Spätestens seit dem Erfolg des österreichischen Frauen-Nationalteams liegt Mädchenfußball voll im Trend", betonte Sportlandesrätin Martina Berthold gestern, Mittwoch, 27. September, bei einem Besuch des Stützpunkttrainings auf der Sportanlage Salzachsee in Salzburg. "Das Training bietet vor allem für Mädchen, die sonst immer mit den Burschen mittrainieren, die Gelegenheit, auch regelmäßig untereinander trainieren zu können."

 

 

Alle Mädchen zwischen acht und 14 Jahre können teilnehmen, Vereinszugehörigkeit ist keine Voraussetzung. Trainingstag ist Mittwoch von 17.00 bis 18.30 Uhr. Die Trainingseinheiten sind kostenlos. Qualifizierte Trainerinnen und Trainer des SFV vermitteln Spaß und Freude und verbessern das fußballerische Können der Teilnehmerinnen. Das Projekt startete im Herbst 2016 mit rund zehn Mädchen. Nun beginnt die zweite Saison.

"Es entwickelt sich immer mehr in die Richtung, dass die Mädchen nicht mehr immer nur bei den Burschen mitspielen wollen. Sie wollen viel lieber gemeinsam mit anderen Mädchen spielen", erklärt Isabella Grössinger, Frauenreferentin beim Salzburger Fußballverband, die Intention des Trainings-Angebots.

432 Fußballerinnen im Land Salzburg aktiv

Derzeit sind im Land Salzburg 432 Fußballerinnen aktiv, darunter 323 Nachwuchsspielerinnen. Demgegenüber stehen 19.800 aktive Fußballer, davon sind wiederum 11.300 Nachwuchsspieler. Die Mädchen dürfen bis ins Alter von 16 Jahren bei den Burschen mitspielen. Danach müssen sie zu Frauenteams wechseln.

Das Hauptaugenmerk des SFV liegt darin, die Mädchen, die noch bei den Burschen-Teams spielen, in aktive Frauenmannschaften zu integrieren oder neue Frauen-Teams zu gründen. Weiters wichtig ist die Beibehaltung und Förderung der Mädchen-Landesauswahl. 170928_52 (rb/grs)

Weitere Informationen: Philipp Penetzdorfer, Büro Landesrätin Martina Berthold, Tel.: +43 662 8042-4888, E-Mail: philipp.penetzdorfer@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.