Erstmals Salzburg-Ergebnisse der Nationalratswahl im Video-Live-Stream

Live-Stream startet um 17.00 Uhr / Wahlbehörde, Statistik, Informatik und Medienzentrum des Landes sorgen für reibungslosen Ablauf

Salzburger Landeskorrespondenz, 12.10.2017
 

(LK) Wenn am kommenden Sonntag, 15. Oktober, die Nationalratswahlen über die Bühne gehen, sorgen im Hintergrund mehr als 50 Landes-Mitarbeiterinnen und Landes-Mitarbeiter dafür, dass alles reibungslos abläuft. Schon ab 17.00 Uhr werden erstmals die Salzburg-Ergebnisse zur Nationalratswahl sowie erste Hochrechnungen und Trends mit einem Video-Live-Stream im Internet auf der Landeswebsite (www.salzburg.gv.at/nrw17), auf Youtube (www.youtube.com/LandSalzburg) und auch auf Facebook (www.facebook.com/LandSalzburg) präsentiert. Dieses Informationsangebot für Medien und interessierte Bürger wurde nach dem Spruch des Verfassungsgerichtshofs (VfGH) entwickelt, der eine frühere Veröffentlichung einzelner Ergebnisse ausschließt.

Dabei wird Gernot Filipp, Leiter der Landestatistik, die aktuellen Zahlen aus Salzburg präsentieren. Außerdem werden die Politikwissenschaftler Reinhard C. Heinisch sowie Franz Fallend von der Universität Salzburg im Gespräch mit Franz Wieser, Chefredakteur des Landes Salzburg, erste Analysen liefern.

"Wir nutzen damit die Möglichkeit, gleich nach 17.00 Uhr, nach Schließen des letzten Wahllokals, Medien und Bevölkerung umgehend zu informieren. Nach dem VfGH-Spruch war es uns wichtig, eine zeitnahe Veröffentlichung als Service für Medien und Bürger zu ermöglichen. Eine solche Video-Live-Übertragung soll es dann auch im kommenden Frühling bei der Landtagswahl geben. Am Sonntag ist das für uns auch eine Art großer Testlauf", so Franz Wieser.

Rund 2.500 Salzburgerinnen und Salzburger im Einsatz

Die Gemeinden tragen wieder zu einem ganz wesentlichen Teil dazu bei, dass das Wahlergebnis zustande kommt. In 529 Sprengel- und in 119 Gemeindewahlbehörden in Land und Stadt Salzburg sind am Wahlsonntag rund 2.500 Salzburgerinnen und Salzburger im Einsatz - zunächst bei der Administration der Stimmabgabe, dann bei der Auszählung der Stimmen und im Anschluss daran bei der Ermittlung des Wahlergebnisses auf Sprengel- und Gemeindeebene.

Sprengelwahlbehörden übermitteln Ergebnisse an Gemeindewahlbehörden

Sobald die Wahllokale schließen, beginnt die Arbeit der Sprengelwahlbehörden. Sie öffnen die Wahlkuverts, zählen die Stimmen aus, halten das Ergebnis in einer Niederschrift fest und melden dieses an die betreffende Gemeindewahlbehörde. Die Gemeindewahlbehörden tragen die Ergebnisse der Sprengelwahlbehörden in eine zentrale EDV-Lösung des Landes ein, aus denen automatisiert wesentliche Teile der Wahlniederschriften ausgegeben werden.

Ergebnisse finden Niederschlag in zentraler EDV-Lösung des Landes

Die Ergebnisse werden durch spezielle EDV-Programme mit den Vorwahlergebnissen verglichen, zu Zwischenergebnissen auf Bezirks-, Regionalwahlkreis- und Landesebene summiert, für die Präsentation im internen bzw. externen Netz aufbereitet und in dieses übernommen. Die Landeswahlbehörde überwacht dabei, unter der Leitung von Landeswahlleiter Michael Bergmüller, mit einem Stab an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und mit Unterstützung durch die Landesinformatik die rechtlichen und organisatorischen Aspekte des korrekten Ablaufs der Wahl.

Ergebnisse ab 17.00 Uhr werden mit Video- Live-Stream präsentiert

Neu ist heuer, dass die Salzburger Ergebnisse erstmals aus dem Landes-Medienzentrum von der Landesstatistik mittels eines Video-Live-Streams präsentiert werden. Die erste Übertragung beginnt um 17.00 Uhr und kann auf Landeswebsite (www.salzburg.gv.at/nrw17), auf Youtube (www.youtube.com/LandSalzburg) oder auch auf Facebook (www.facebook.com/LandSalzburg) mitverfolgt werden.

Um 18.00 Uhr erfolgt eine weitere Video-Live-Präsentation aus dem Landes-Medienzentrum, wobei hier Detailanalysen und spezielle Trends aus den Gemeinden präsentiert werden. Eine politische Detailanalyse wird Franz Fallend, Politikwissenschaftler von der Universität Salzburg, durchführen.

Alle aktuellen Infos auf Website des Landes

Die jeweils vorliegenden Gemeindeergebnisse sowie die daraus abgeleiteten Zwischensummen auf Bezirks-, Regionalwahlkreis- und Landesebene werden ab ca. 17.05 Uhr bereits im Internet auf der Landes-Website unter www.salzburg.gv.at/nrw17 nach erfolgreichem Daten-Check bereitgestellt. Auch viele zusätzliche Informationen zur Wahl mit Informationen zu Wahlberechtigten, Wahlkarten und Wahlablauf können dort nachgelesen werden.

Am Wahlabend werden zudem Landeskorrespondenz-Meldungen laufend mit einem ersten Überblick und über die Ergebnisse im Land Salzburg ausgegeben. Zusätzlich wird es am Montag, wenn die Wählerstromanalyse vorliegt, eine Landeskorrespondenz-Meldung geben. Sobald die Ergebnisse der Briefwahlkarten sowie der in fremden Wahlkreisen abgegebenen Wahlkarten in den kommenden Tagen vorliegen und damit das vorläufige Endergebnis feststeht, wird auch dieses berichtet. 171012_11 (ram/sm/fw)

Weitere Informationen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.