Mehr als 700 Laufbegeisterte beim 6. Trail-Running-Festival

Berthold: Herausfordernde Trails, die Salzburg auf besondere Weise entdecken lassen

Salzburger Landeskorrespondenz, 21.10.2017
 

(LK) Die Landeshauptstadt ist an diesem Wochenende, Samstag, 21. Oktober, und Sonntag, 22. Oktober, wieder Treffpunkt für Läuferinnen und Läufer aus der ganzen Welt. Beim 6. Trail-Running-Festival stehen an beiden Tagen mit dem Kindertrail, dem Festungstrail, dem Panoramatrail, der Teamwertung, dem Gaisbergtrail und dem Gaisbergrace sechs Bewerbe auf dem Programm.

"Mit gutem Grund zieht das Salzburger Trail-Running-Festival Jahr für Jahr immer mehr Sportbegeisterte an. Dieser tolle Lauf-Event hat für alle was zu bieten und führt die Läuferinnen und Läufer an wunderschöne Plätze in der Stadt und nahen Umgebung. Laufend kann die Schönheit der Festspielstadt erlebt werden. Gleichzeitig stehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor großen sportlichen Herausforderungen, denn die Stadtberge haben es in sich", erklärte Sportlandesrätin Martina Berthold heute, Samstag, 21. Oktober.

Josef Gruber hat mit seinem Sport Team Salzburgs auch heuer wieder ein anspruchsvolles Lauffestival in der Stadt Salzburg auf die Beine gestellt. "Die Begeisterung für den Laufsport ist in jedem Detail der Veranstaltung spürbar", zollte Berthold anlässlich des Festivals den Organisationsteam Respekt.

Für die Bewerbe, die jeweils am Kapitelplatz in der Stadt Salzburg starten, haben sich in diesem Jahr mehr als 700 Laufbegeisterte aus insgesamt 19 Nationen angemeldet. Am längsten ist die Strecke für die Starterinnen und Starter des Gaisbergtrails: Dieser führt morgen, Sonntag, 22. Oktober, 21,9 Kilometer und 1170 Höhenmeter von der Altstadt über den Kapuzinerberg auf den Gaisberg und zurück.

Weitere Informationen zu den unterschiedlichen Bewerben sind auf der Internetseite des 6. Trail-Running-Festivals zu finden. Organisiert wird die Veranstaltung vom Sport Team Salzburg, das Land Salzburg ist einer von mehreren Sponsoren des Trail-Running-Festivals. 171021_110 (mg/ram)

Weitere Informationen: Philipp Penetzdorfer, Büro Landesrätin Martina Berthold, Tel.: +43 662 8042-4888, E-Mail: philipp.penetzdorfer@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.