Markttag der frischen Ideen

Schwaiger beim ersten Innovationforum der Salzburger Landwirtschaft

Salzburger Landeskorrespondenz, 10.11.2017
 

(HP) Beim ersten Innovationsforum für die Salzburger Landwirtschaft im Hotel Heffterhof wurde heute gezeigt, mit welchen Ideen und Konzepten so mancher Landwirt bereits Erfolg hat und welche Kooperationen in Zukunft interessant werden.

Denn viele Standbeine können den bäuerlichen Betrieb absichern. Das zeigt zum Beispiel Bernhard Perwein mit seinem Startup "Mei Muich": Frische Milch wird vom Bauernhof direkt vor die Haustür geliefert.

Auch am Reiterhof von Conny Rohrmoser hat sich schon einiges getan. Sie ermöglicht Kindern, ihren Betrieb als eine Art "Schule am Bauernhof" kennen zu lernen. Dabei wird den Kinder das Leben auf dem Bauernhof und die heimischen Lebensmittel nähergebracht.

Perwein und Rohrmoser sind zwei von mehr als zwanzig Best-Practice-Beispielen. Sie fungieren beim Innovationsforum als Erfahrungsträger und zeigen, welche Wege man als Bauer gehen kann und wie man sich am besten darauf vorbereitet.

Das erste "Innovationsforum" für Salzburger Landwirte, Jung-Landwirte und Landwirte in Ausbildung – ist ein Gemeinschaftsprojekt von der Landwirtschaftskammer Salzburg, Bio Austria, Landjugend Salzburg und dem Salzburger Agrar Marketing und findet heute, Freitag, 10. November, von 9.00 bis 17.00 Uhr bei freiem Eintritt im Heffterhof Salzburg statt. 171110_131 (cs/ram)

Weitere Informationen: Martin Wautischer, Büro Landesrat Josef Schwaiger, Tel.: +43 662 8042-2700, Mobil: +43 664 3122368, E-Mail: martin.wautischer@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.