Karl-Heinrich-Waggerl-Stipendien an zehn Wagrainer verliehen

Pallauf bei der Vergabefeier im Pflegerschlössl Wagrain

Salzburger Landeskorrespondenz, 29.12.2017
 

(LK) Zum 50. Mal fand gestern, Abend, die Vergabefeier der Karl-Heinrich-Waggerl Stipendien an insgesamt zehn Studierende aus Wagrain im Pflegerschlössl in der Pongauer Gemeinde statt. Die Karl Heinrich Waggerl-Stiftung wurde 1967 zum 70. Geburtstag des Dichters von der Marktgemeinde ins Leben gerufen und unterstützt Studierende bei ihrer Studienlaufbahn.

"Das Stipendium soll die engagierten Studentinnen und Studenten auf ihrem Weg unterstützen, Anerkennung zum Ausdruck bringen und Ansporn für die Zukunft sein. Ich gratuliere allen Stipendiatinnen und Stipendiaten zu ihrem Erfolg", sagte Pallauf bei der Verleihung der Waggerl-Stipendien.

Seit 1967 wurden insgesamt 154 Studierende mit mehr als 300.000 Euro unterstützt. "Ich freue mich, dass zum 50. Mal die Stipendien verliehen werden könnten und somit unsere Jugend beim Studium gefördert wird, aber auch die Person Karl-Heinrich Waggerl in Erinnerung bleibt", so der Wagrainer Bürgermeister Eugen Grader. 171229_32 (jus/kg)

Weitere Informationen: Christoph Bayrhammer, Büro Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Tel.: +43 662 8042-2618, E-Mail: christoph.bayrhammer@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.