Eine Straße wechselt den Besitzer

Pallauf: Land übernahm letztes Teilstück der Straße beim Prebersee

Salzburger Landeskorrespondenz, 15.03.2018
 

(LK)  Knapp vier Kilometer lang ist jener Straßenabschnitt beim Prebersee im Gemeindegebiet von Tamsweg, der nun vom Land übernommen wurde. Aus der früheren Gemeinde- wurde so eine Landesstraße. "Aufgrund der grenzüberschreitenden Funktion als Verbindung in die Steiermark war es wichtig, diese Lücke im Landesstraßennetz zu schließen", sagte Infrastrukturlandesrätin Brigitta Pallauf dazu.

Konkret handelt es sich um den 3,95 Kilometer langen Abschnitt ab Straßenkilometer 7,6 bis zur Landesgrenze zur Steiermark. Die rechtlichen Weichen für die Übernahme wurden bereits mit Jahresbeginn gestellt. Aufgrund der einzigartigen und geschützten Naturlandschaft rund um den Prebersee ist die L262 Prebersee Landesstraße auch nicht ganz so breit wie die übrigen Landesstraßen.

"Die Straße ist aus touristischer und wirtschaftlicher Sicht sowie für den Einkaufs- und Pendlerverkehr zu den benachbarten steirischen Gebieten wichtig", verweist Landesrätin Pallauf auf die regionale Bedeutung des Verkehrsweges. "Ein Großteil wurde bereits vor einigen Jahren auf Kosten der Gemeinde instandgesetzt und danach vom Land übernommen, sodass nur mehr dieses Teilstück der Gemeinde gehörte."

"Das Projekt zur Übernahme der insgesamt rund zwölf Kilometer langen Straße startete bereits Anfang der 1990er Jahre. Unsere Marktgemeinde hat seither mehr als fünf Millionen Euro in die Instandsetzung investiert und dafür auch Fördergelder des Landes erhalten", so der Tamsweger Bürgermeister Georg Gappmayer. "Die Preberseestraße ist für den Lungau und die Obersteiermark deshalb so wichtig, weil wir in vielen Bereichen eng zusammenarbeiten, etwa in Tourismus, Wirtschaft und Gesundheitswesen. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Krankenhauses Tamsweg kommen aus der benachbarten Steiermark."

Damit ist nun ein Prozess abgeschlossen, der bereits im Salzburger Landesstraßen-Übernahmeprogramm im Jahr 2001 fixiert wurde. In diesem wurden insgesamt 47 Straßenabschnitte behandelt, beurteilt und großteils auch übernommen. Insgesamt betreut das Land Salzburg derzeit rund 1.400 Kilometer Straßen. 180315_20 (kg/mel)

Weitere Informationen: Christoph Bayrhammer, Büro Landesrätin Brigitta Pallauf, Tel.: +43 662 8042-3341, E-Mail: christoph.bayrhammer@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.