Nur im Flachgau kandidieren alle neun Listen

ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ, FPS, Neos und die Liste Hans Mayr treten bei der Landtagswahl in allen Wahlbezirken an / Stimmzettel-Muster als Download

Salzburger Landeskorrespondenz, 26.03.2018
 

(LK) Bei der Landtagswahl am 22. April treten neun Listen an. Von den Bezirken ist es nur der Flachgau, in dem alle neun Listen die für eine Kandidatur notwendigen Unterstützungen erreichten und somit einen Wahlvorschlag einbringen konnten. Das berichtete heute Wahlleiter Michael Bergmüller nach der entscheidenden Sitzung der Landeswahlbehörde.

Ungewöhnlich ist, dass in der Stadt Salzburg diesmal eine Liste fehlt – und zwar die Christliche Partei CPÖ. Im Tennengau, Pongau, Pinzgau und Lungau fehlen mit der KPÖ und der CPÖ jeweils zwei Listen. ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ, FPS, Neos und Die Liste von Hans Mayr (Sbg – Salzburger Bürgergemeinschaft) schafften eine Kandidatur in allen sechs Wahlbezirken.

Für die Landtagswahl gibt es die wichtigsten Informationen kompakt zusammen gefasst auf der Landes-Webseite. Dort finden sich auch die aktuellen Listen der Kandidatinnen und Kandidaten der einzelnen Parteien nach Bezirken geordnet. Auch der Stimmzettel ist nun komplett und offiziell (siehe Beilage). 180326_51 (grs/mel)

Weitere Informationen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.