Fünf irrtümlich verschickte Stimmzettel werden ausgetauscht

Druckerei konnte Zahl der möglicherweise falsch versendeten Stimmzettel auf acht eingrenzen

Salzburger Landeskorrespondenz, 10.04.2018
 

(LK)  Bei der Ausgabe von Wahlkarten für die Landtagswahl ist es zu einem irrtümlichen Versand von Stimmzetteln für den Wahlbezirk Tamsweg an Briefkartenwähler in der Stadt Salzburg gekommen. "Die Druckerei hat unmittelbar nach Bekanntwerden die Stimmzettelproduktion überprüft. Dabei wurde festgestellt, dass acht Stimmzettel für den Bezirk Tamsweg irrtümlich an die Wahlbehörde der Stadt Salzburg geschickt worden sind. In fünf Fällen wurden diese Stimmzettel an Briefwähler in der Stadt Salzburg ausgegeben. Nach aktuellem Wissensstand sind das die einzigen falsch versendeten Stimmzettel", so Franz Wieser, Pressesprecher des Landes. An die Betroffenen werden nun die richtigen Stimmzettel ausgegeben. 180410_60 (sm/fw)

Weitere Informationen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.