Verbraucherschutz im Zeitalter der Digitalisierung

Pallauf bei den 30. Europäischen Notarentagen

Salzburger Landeskorrespondenz, 20.04.2018
 

(LK)  Der Verbraucherschutz in der digitalen Welt ist zentrales Thema der 30. Europäischen Notarentage, die derzeit in Salzburg stattfinden. "Die Digitalisierung ist der Weg in die Zukunft. Es ist aber sicherzustellen, dass dabei die Verbraucherrechte und die Rechtssicherheit gewahrt werden", so Landesrätin Brigitta Pallauf, die in Vertretung von Landeshauptmann Wilfried Haslauer diese internationale Tagung eröffnete.

"Wir möchten an der digitalen Welt teilnehmen, aber ohne die Selbstbestimmung des Individuums zu gefährden. Schnelle Überprüfungs- und Abhilfemöglichkeiten und eine effektive Rechtsdurchsetzung sind zwingende Voraussetzung, damit die Menschen Vertrauen in die digitale Welt fassen. Nur so kann die Digitalisierung tatsächlich eine gedeihliche Zukunft haben", sagte Pallauf.

Bei der zweitägigen Veranstaltung im Salzburg Congress werden von Expertinnen und Experten aus EU-Institutionen einerseits die Chancen der Digitalisierung beleuchtet und andererseits auch mit den Teilnehmenden über mögliche Risiken und Gefahren für die Verbraucherinnen und Verbraucher im Netz diskutiert sowie die Rolle des Notars als Verbraucherschützer illustriert. 180420_20 (kg/grs)

Weitere Informationen: Christoph Bayrhammer, Büro Landesrätin Brigitta Pallauf, Tel.: +43 662 8042-3341, E-Mail: christoph.bayrhammer@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.