Der Nachbar macht's am besten!

Schwaiger: Mit Starköchin Sarah Wiener beim Joglbauer in Obertrum / "Nährstoffreiche" Diskussion zur Direktvermarktung im Stall

Salzburger Landeskorrespondenz, 02.05.2018
 

(LK) Es ist die "Woche der Landwirtschaft" in Salzburg, die Bäuerinnen und Bauern lassen tief in ihre Arbeit blicken. "Heute wollen die Menschen wieder wissen, wo ihre Nahrungsmittel herkommen, am besten aus der Nachbarschaft", unterstreicht Landesrat Josef Schwaiger.

Direktvermarktung ist zu einem wichtigen Standbein der Landwirtschaft geworden. Landesrat Josef Schwaiger diskutierte genau zu diesem Thema im Kuhstall der Joglbauern Katharina und Robert Hofer mit Genussbotschafterin und Spitzenköchin Sarah Wiener, Heumilchpionier Gerhard Woerle, Landesbäuerin Elisabeth Hölzl, Stiegl-Chefbraumeister Christian Pöpperl und Leo Bauernberger von der Salzburger Land Tourismus Gesellschaft.

600 Landwirte setzen auf die Direktvermarktung

Fazit der nährstoffreichen Diskussion: Es geht um Wertschöpfung und Wertschätzung der Bäuerinnen und Bauern. "In Salzburg produzieren zirka 600 landwirtschaftliche Betriebe Lebensmittel und bringen sie ohne Umwege an den Mann und die Frau", so Schwaiger. Ganz im Sinne von dem, was Spitzenköchin Sarah Wiener weltweit "predigt": saisonal, direkt vom Produzenten. "Aus der Fülle der Angebote kann man verantwortungsbewusst gegenüber der Natur und preiswert auswählen. Gutes Essen muss nicht teuer sein", so die Starköchin.

Eindrücke vom "Gipfeltreffen" der Direktvermarkter beim Joglbauer in Obertrum im Foto-Downloadbereich. BT_180502_70 (mel/jus)

Rückfragen: Martin Wautischer, Büro Landesrat Josef Schwaiger, Tel.: +43 662 8042-2700, Mobil: +43 664 3122368, E-Mail: martin.wautischer@salzburg.gv.at.

Redaktion: Melanie Hutter/Landes-Medienzentrum

Das Land Salzburg auf Facebook, YouTube und Twitter.