Großes Finale der Woche der Salzburger Landwirtschaft

Abschlussfest im Freilichtmuseum / Mehr als 1.000 Besucher

Salzburger Landeskorrespondenz, 07.05.2018
 

(HP) Eine ganze Woche lang stand Salzburg im Zeichen seiner Bäuerinnen und Bauern. Am Sonntag, 6. Mai, fand das große Finale der ereignisreichen Woche in Form eines großen Festes im Salzburger Freilichtmuseum statt. Noch einmal zeigte die Landwirtschaft, was sie kann und wie wichtig sie für ganz Salzburg ist. Im Zentrum der Veranstaltung stand das Bildungsprogramm und lebendiges Handwerk sowie Lebensmittelverarbeitung.

"Diese junge Dame zeigt uns allen, was die jungen Leute heutzutage drauf haben. Sie trainiert gerade für die Titelverteidigung, für die ich ihr viel Glück wünsche", zeigte sich Landesrat Josef Schwaiger begeistert, als er  Elisabeth Schilcher, amtierende Europameisterin im Sensenmähen, im Freilichtmuseum traf und mit ihr über das LFI, das Erwachsenbildungsprogramm der Landwirtschaftskammer, diskutierte. "Ich weiß das als ehemaliger Lehrer in Kleßheim und Ursprung aus eigener Erfahrung: Eine gute Ausbildung ist das A und O, um als Landwirt erfolgreich zu sein", so Schwaiger. BT_180507_70 (mel)

Rückfragen: Martin Wautischer, Büro Landesrat Josef Schwaiger, Tel.: +43 662 8042-2700, Mobil: +43 664 3122368, E-Mail: martin.wautischer@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum.

Das Land Salzburg auf Facebook, YouTube und Twitter.