Da bleibt keine Zeit für Langeweile in den Ferien

Kostenlose Ferienwochen im WIFI Salzburg und TAZ Mitterberghütten sollen Lust auf MINT wecken

Salzburger Landeskorrespondenz, 24.05.2018
 

(LK)  Mädchen und Buben von zehn bis 14 Jahren können im Sommer in den Werkstätten und Labors des WIFI Salzburg und in Mitterberghütten tüfteln, bauen, werken und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Die kostenlosen Ferienwochen sollen Lust auf MINT wecken.

In wenigen Wochen starten die Sommerferien. Aber keine Sorge, die Kinder-MINT-Wochen, die dieses Jahr zum ersten Mal stattfinden, sorgen für vier aufregende Wochen voller Ferienspaß. Ziel des Ferienprogrammes ist es, junge Menschen für Mathematik, Informatik, Technik und Naturwissenschaften – kurz MINT – zu begeistern und den gesellschaftlichen Stellenwert der MINT-Bildung in Salzburg zu steigern.

Entdecken, erforschen und ausprobieren

"Mit Angeboten und Initiativen wie den Kinder-MINT-Wochen geben wir den Kindern wichtige Räume, wo sie in Ruhe entdecken, erforschen und ausprobieren können. Sie können ihre eigenen Fähigkeiten entdecken und Berufe, die sie vorher vielleicht noch nicht im Blick hatten, kennenlernen", so Landeshauptmann Wilfried Haslauer, der dem WIFI Salzburg, dem Technischen Ausbildungszentrum Mitterberghütten und den vielen anderen Salzburger Institutionen, die sich für die MINT-Bildung in Salzburg engagieren, dankte.

Technik auf spielerische Weise erleben

"Wir freuen uns, einen Beitrag leisten zu können, um Kinder für technische Berufe zu begeistern", sagt WIFI-Institutsleiterin Renate Woerle-Vélez Pardo. "Im WIFI erleben zehn- bis 14-jährige Mädchen und Buben auf spielerische Weise, wie Technik funktioniert. Eine Woche lang basteln sie zum Beispiel ihren eigenen MP3-Player oder eine Taschenlampe. Sie drucken dafür Teile am 3D-Drucker aus oder tauchen mit einer selbstgebauten Virtual-Reality-Brille in fremde Welten ein."

Fünf Werkstätten im TAZ Mitterberghütten

Im TAZ Mitterberghütten arbeiten die Kinder in fünf Werkstätten an coolen Projekten. In der Mechatronik mit Metall- und Elektrotechnik gibt es genug zum Ausprobieren. "Bereits seit 2014 arbeiten wir mit Kindern und Jugendlichen. Die Neugierde und das Interesse der Kinder dabei sind unglaublich hoch. Die leuchtenden Augen, wenn sie stolz ihre Arbeiten herzeigen, sind immer ein schöner gemeinsamer Abschluss", erzählt begeistert TAZ-Geschäftsführer Werner Sterneder.

Kostenlos für alle Zehn- bis 14-Jährigen

Die Kinder-MINT-Wochen sind eine gemeinsame Aktion von WIFI Salzburg und TAZ Mitterberghütten in Kooperation mit der MINT-Koordinationsstelle. Durch eine Förderung des Landes Salzburg ist die Teilnahme für alle Kinder kostenlos. "Ein tolles zusätzliches Angebot für neugierige Mädchen und Buben", freut sich Ruth Mayr von der MINT-Koordinationsstelle (Einstieg Kompass GmbH). Wer davor oder danach Lust hat, noch mehr MINT-Aktivitäten und Veranstaltungen in Salzburg zu entdecken, wird auf www.mint-salzburg.at fündig.

Insgesamt gibt es heuer vier Termine

Die Kurse finden jeweils von Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 16.00 Uhr und am  Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr statt. Für die gesunde Jause und das Mittagessen ist gesorgt. Mehr Informationen zu den Kinder-MINT-Wochen gibt es im Programm in der Beilage. LK_180524_20 (rb/kg)

Rückfragen: Christian Blaschke, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 664 5917126, E-Mail: christian.blaschke@salzburg.gv.at.

Redaktion: Landes-Medienzentrum.

Das Land Salzburg auf Facebook, YouTube und Twitter.