Neues Tablet für Mini-Schule

Hauptpreis der "TrinkWasser!Schule" für Oberweißburg in St. Michael

Salzburger Landeskorrespondenz, 21.06.2018
 

(LK) Wasser ist Leben! Das wird den kleinen Salzburgerinnen und Salzburgern mit der Aktion "TrinkWasser!Schule" vermittelt. 2.200 Schüler waren heuer mit dabei. Der Hauptpreis, ein neues Tablet, geht nach St. Michael.

Und das – genau gesagt ein Lenovo Miix 320 Tablet bereitgestellt vom Computer Center Lorentschitsch - wurde von Landesrat Josef Schwaiger heute persönlich übereicht. "Für mich ist jede Stunde in einer Volksschule, in der unser Trinkwasser thematisiert wird, wie ein Tropfen, der in einen See fällt und große Kreise zieht. Wenn wir schon den Kindern den großen Wert des Wassers vermitteln und sie spielerisch im Unterricht sowie in der freien Natur den Lebensraum Wasser kennenlernen, tragen sie dieses Wissen zu ihren Freunden und Familien hinaus", unterstrich Schwaiger in der Mini-Volksschule mit nur 20 Mädchen und Buben – insgesamt! Stimmgewaltig sind die Kleinen aber, was sie mit einem eigens einstudierten Lied bewiesen haben.

Wieder ein "wasserreiches" Schuljahr

Die "TrinkWasser!Schule!" war auch heuer wieder ein voller Erfolg. Mehr als 2.200 Mädchen und Buben machten mit, 73 Schulen mit 121 Klassen waren mit von der Partie, 86 Aktionstage brachten den Kleinen das Lebenselexier nahe. Sie gehen hinaus in die Natur, um das wasserreiche Salzburg kennen zu lernen, erfahren aber auch alles darüber, wie gesund es ist, ausreichend zu trinken.

(K)eine Selbstverständlichkeit Trinkwasser

"Ich gratuliere der ersten Klasse zum Gewinn und bedanke mich bei allen Lehrerinnen und Lehrern für ihr Engagement. Es ist gar nicht so leicht, eine Selbstverständlichkeit wie Trinkwasser in den Unterricht einzubauen und für das Thema zu begeistern", betonte Schwaiger.

Das Projekt im Detail

Das Projekt "TrinkWasser!Schule" richtet sich an Salzburger Volksschulen und soll bei den Kindern ein stärkeres Bewusstsein für die Qualität und die Wertigkeit des Salzburger Trinkwassers wecken. Pädagoginnen und Pädagogen werden dabei unterstützt, den Kindern die Hintergründe über das nasse Element und seinen Kreislauf näherzubringen. Dazu erhalten sie vom Trinkwasser-Team des Landes Salzburg anschauliches Informationsmaterial und spannend aufbereitete Unterrichts-Unterlagen in einer Wissensdatenbank auf www.trinkwasserschule.at. LK_180619_70 (mel/sm)

Rückfragen: Martin Wautischer, Büro Landesrat Josef Schwaiger, Tel.: +43 662 8042-2700, Mobil: +43 664 3122368, E-Mail: martin.wautischer@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum

Das Land Salzburg auf Facebook, YouTube und Twitter.