Der Salzburger Almsommer ist eröffnet!

Auf der Mayerlehenhütte in Hintersee / Die schönste Jahreszeit

Salzburger Landeskorrespondenz, 25.06.2018
 

(HP) Unter dem Motto "Von Hand gemacht – Innovationen und Tradition auf der Alm" wurde am Sonntag auf der Mayerlehenhütte in Hintersee von Agrarlandesrat Josef Schwaiger, Paralympics-Teilnehmerin Carina Edlinger und ihrem Bruder Julian sowie Leo Bauernberger (SLT) der Salzburger Almsommer offiziell eingeläutet.

Der Almsommer, eine ganz besondere Zeit in Salzburg. Traditionell wird er jedes Jahr in einem anderen Bezirk mit den goldenen Kuhglocken eingeläutet, dieses Mal in Hintersee (Flachgau). Die Bedeutung des Almsommers ist touristisch wie landwirtschaftlich gesehen enorm. "Ein Viertel der Fläche im Salzburger Land ist als Alm gekennzeichnet. Nirgendwo sonst findet man im Alpenraum so viele Almen. Rund 1.800 werden landwirtschaftlich genutzt, in über 550 Hütten haben Wanderer die Gelegenheit einzukehren. Davon sind 175 mit dem Prädikat 'Almsommerhütte' gekennzeichnet", so Schwaiger. BT_180625_30 (jus/mel)

Medienrückfragen: Martin Wautischer, Büro Landesrat Josef Schwaiger, Tel.: +43 662 8042-2700, Mobil: +43 664 3122368, E-Mail: martin.wautischer@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum

Das Land Salzburg auf Facebook, YouTube und Twitter.