Süßer musikalischer Start in die EU-Ratspräsidentschaft

Zu Falcos "Rock me Amadeus"-Klängen überraschten Mitarbeiter des EU-Verbindungsbüros die Brüsseler mit Mozartkugeln

Salzburger Landeskorrespondenz, 02.07.2018
 

(LK) Das haben die Brüsselerinnen und Brüsseler noch nicht erlebt: Zum Auftakt der EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2018 bekamen Passantinnen und Passanten auf ihrem Weg zur Arbeit, viele davon zu Sitzungen in den EU-Institutionen, vom Team des Salzburger EU-Verbindungsbüros in Brüssel einen süßen Gruß ausgehändigt. Die Reaktion der Brüsselerinnen und Brüsseler auf die süße Gabe in Form von Salzburgs allseits bekannten Mozartkugeln in der Metro-Station Schuman direkt unter dem Hauptsitz von Rat und Europäischer Kommission war freudige Überraschung und ein Lächeln zu Beginn des Tages.

Musikalisch untermalt wurde die Kultur-Aktion des Österreichischen Kulturforums und der Österreichischen Botschaft im Königreich Belgien mit einem Live-Konzert von "Primus Brass" und mit einer Musikbeschallung in allen Brüsseler Metro- und Tramstationen. Salzburgspezifisch standen Mozart bzw. Falco mit seinem "Rock me Amadeus" auf dem musikalischen Programm. "Unser Beitrag zum kulturellen Einstieg in die österreichische Ratspräsidentschaft steht unter dem Motto Wolfgang Amadeus Mozart rockt Salzburg wie Falco Österreich, denn Mozart gehört zu Salzburg wie Falco zu Österreich. Beide waren glühende Europäer und prägen die internationale Musikszene bis heute", erklärt Verbindungsbüroleiterin Michaela Petz-Michez. BT_180702_60 (sm/mel)

Medienrückfragen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735.

Redaktion: Landes-Medienzentrum.

Das Land Salzburg auf Facebook, YouTube und Twitter.