Salzburger Wald ist Vorbild für Südkorea

18-köpfige Delegation aus Südkorea informierte sich in Salzburg über Forstwirtschaft

Salzburger Landeskorrespondenz, 11.07.2018
 

(LK)  Salzburg ist ein Wald- und Holzland, das auch international für seine Expertise geschätzt wird. Eine Delegation aus der südkoreanischen Provinz Chung-cheongnam-do informierte sich deshalb kürzlich bei Landesrat Josef Schwaiger über die regionale Organisation der Forstwirtschaft und die Bedeutung des Rohstoffes Holz in Salzburg.

Großes Interesse zeigten die Gäste aus Südkorea daran, wie Salzburg den Rohstoff Holz nutzt. Insbesondere der Einsatz von regionaler Biomasse für die 151 Heizwerke in den Salzburger Gemeinden sowie die zunehmende Bedeutung von Holz als regional verfügbarem Baustoff wurde sehr positiv gesehen. "Beim Einsatz von Holz als Baustoff sowie in der Erforschung neuer Holz-Technologien ist das Land Salzburg auf dem richtigen Weg und kann auch sehr viel an Fachwissen zu diesem Thema weitergeben", betonte Landesrat Schwaiger. BT_180711_140 (rb/grs)

Medienrückfragen: Martin Wautischer, Büro Landesrat Josef Schwaiger, Tel.: +43 662 8042-2700, Mobil: +43 664 3122368, E-Mail: martin.wautischer@salzburg.gv.at.

Redaktion: Landes-Medienzentrum.

Das Land Salzburg auf Facebook, YouTube und Twitter.