Ramingstein hat nun auch eine starke Landjugend

Großes Gründungsfest / Starkes Lebenszeichen für die Region

Salzburger Landeskorrespondenz, 15.07.2018
 

(LK)  Zehn Jahre lang gab es in Ramingstein keine Landjugend mehr. Nun gibt es wieder eine Ortsgruppe, und die ist gleich 41 Mitglieder stark. "Die Landjugend ist Herz und Kreislauf der ländlichen Regionen. Für Ramingstein ist die Neugründung ein starkes Lebenszeichen", so Landesrat Josef Schwaiger.

Gemeinsam mit Freunden hatte Hermann Gappmair die Idee wieder eine Landjugend in Ramingstein zu gründen. Die Idee wurde rasch und sehr erfolgreich in die Tat umgesetzt. Dieses Wochenende wird die Gründung bei einem großen Fest gefeiert. "Der Zusammenhalt in der Gesellschaft ist ein Grundpfeiler für eine funktionierende Demokratie und ein erfolgreiches Land. Kaum eine Organisation verkörpert diesen Zusammenhalt besser als die Landjugend", sagte Landesrat Schwaiger und gratulierte der frischen Landjugend zur Gründung. "Ihr zeigt, dass der ländliche Raum in Salzburg lebendig ist", so Schwaiger. BT_180715_10 (ram/grs)

Medienrückfragen: Martin Wautischer, Büro Landesrat Josef Schwaiger, Tel.: +43 662 8042-2700, Mobil: +43 664 3122368, E-Mail: martin.wautischer@salzburg.gv.at.

Redaktion: Landes-Medienzentrum.

Das Land Salzburg auf Facebook, YouTube und Twitter.