Teilnehmerrekord bei Trumer Triathlon erwartet

Schnöll: 400 Sportlerinnen und Sportler beim Hauptbewerb angemeldet / 25 Prozent mehr Anmeldungen als 2017

Salzburger Landeskorrespondenz, 20.07.2018
 

(LK)  Ein neuer Rekord bei der Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeichnet sich beim Trumer Triathlon im Salzburger Seenland in Obertrum ab. Alleine über die Mitteldistanz, dem Hauptbewerb, nehmen um die 400 Athletinnen und Athleten teil – mehr geht nicht, und im Vergleich zum Vorjahr ist das eine Steigerung um fast 25 Prozent.

Das Land Salzburg fördert den Bewerb heuer mit 6.000 Euro. Sportlandesrat Stefan Schnöll, der 2017 selber daran teilnahm, betonte: "Den Trumer Triathlon gibt es mittlerweile seit neun Jahren. Das zeigt, dass sich qualitativ hochwertige Sport-Veranstaltungen langfristig etablieren können. Die Veranstaltung trägt wesentlich zum Angebot an Breitensport, aber auch für den Spitzensport im Land Salzburg bei."

Für alle etwas dabei

Bei der Sportveranstaltung gibt es zahlreiche Bewerbe mit unterschiedlichen Distanzen und Schwierigkeitsstufen für alle: Kinder-Triathlon, Ladies Run, Staffelbewerbe, für Profis, für Anfängerinnen und Anfänger, für Hobbysportlerinnen und Hobbysportler. Der Hauptbewerb besteht aus 1,9 Kilometer Schwimmen, 88,5 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen. In diesem Bewerb wird auch die Österreichische Staatsmeisterschaft ausgetragen.

Volles Programm übers ganze Wochenende

Das Trumer Triathlon Wochenende beginnt schon heute, Freitag, mit dem Seecrossing-Bewerb (drei Kilometer Schwimmen) und mit dem Ladies Run. Morgen, Samstag, folgen der Kids Triathlon, der Fun Triathlon und der Sprintdistanz-Bewerb. Den Abschluss bildet am Sonntag die Bewerbe Kurzdistanz und Mitteldistanz, inklusive den Staffelbewerben. Für die Staffel haben unter anderem Snowboard-Doppelweltmeister Andreas Prommegger und der mehrfache österreichische Triathlon-Staatsmeister Andreas Giglmayr ihre Teilnahme zugesagt. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des Trumer Triathlons. LK_180720_140 (sim/grs)

Medienrückfragen: Christoph Bayrhammer, Büro Landesrat Stefan Schnöll, Tel.: +43 662 8042-3341, Mobil: +43 664 6190071, E-Mail: christoph.bayrhammer@salzburg.gv.at.

Redaktion: Landes-Medienzentrum.

Das Land Salzburg auf Facebook, YouTube und Twitter.