Politik in Straßburg hautnah miterleben

Kongress der Gemeinden und Regionen Europas ermöglicht jungen Menschen eine aktive Teilnahme an Plenartagungen

Salzburger Landeskorrespondenz, 16.08.2018
 

(LK) Der Kongress (KGRE) der Gemeinden und Regionen Europas des Europarates ermöglicht jungen Menschen, als Delegierte an den beiden Plenartagungen im Jahr 2019 teilzunehmen und aktiv mitzudiskutieren. Interessierte junge Personen können sich noch bis 17. September bewerben.

"Mit dieser Initiative wollen wir einen Raum für Dialog zwischen den Jugend-Delegierten und den Vertreterinnen und Vertretern der Gemeinden und Regionen schaffen und jungen Menschen die Möglichkeit einräumen, ihre Sicht zu den debattierten Themen darzustellen", erläutert KGRE-Präsidentin Gudrun Mosler-Törnström.

Tagungen Anfang April und Ende Oktober

Die für eine Teilnahme möglichen Plenartagungen finden von 2. bis 4. April 2019 sowie von 29. bis 31. Oktober 2019 statt. Wichtige Voraussetzung sind ein Alter zwischen 18 und 30 Jahren, sehr gute Englischkenntnisse und die Bereitschaft, unter Mithilfe des KGRE ein Jugendprojekt zu entwickeln und begleiten. Übernommen werden Reise- und Unterkunftskosten.

Vertretung für 200.000 Gemeinden und Regionen Europas

Der Kongress besteht aus 648 Kommunal- und Regionalpolitikerinnen sowie politikern aus insgesamt 47 Ländern, er vertritt 200.000 Gemeinden und Regionen Europas. Insbesondere in der Stärkung und Weiterentwicklung von lokalen und regionalen Demokratien spielt der Kongress europaweit eine tragende Rolle.

Mehr zum Thema:

LK_180816_60 (sm/mel)

Medienrückfragen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735.

Redaktion: Landes-Medienzentrum.