Präsidialleiterin in der Bildungsdirektion bestellt

Stöckl und Hutter überreichten Eva Hofbauer das Dekret

Salzburger Landeskorrespondenz, 29.08.2018
 

(LK) Die Juristin Eva Hofbauer ist ab 1. September die neue Präsidialleiterin in der Bildungsdirektion. Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl überreichte ihr heute gemeinsam mit Bildungslandesrätin Maria Hutter und Bildungsdirektor Rudolf Mair das Bestellungsdekret. Diese Funktion ersetzt jene des bisherigen Amtsdirektors im Landesschulrat.

Hofbauer bekleidet somit unter dem Bildungsdirektor und neben dem Pädagogischen Leiter eine der höchsten Führungsfunktionen im Bildungsbereich und ist hier ab 1. Jänner 2019 in der Bildungsdirektion für sämtliche Verwaltungsangelegenheiten im Bundes- und Landesbereich im Land Salzburg zuständig.

     Berufslaufbahn im Landesdienst

Die gebürtige Niederösterreicherin aus Gmünd leitet derzeit das Referat für Öffentliche Pflichtschulen. Sie kam 2001 als Ausbildungsjuristin in den Landesdienst, war hier in der Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung und danach in der Stabstelle für zentrale Aufgaben tätig. Danach war sie ab 2011 Leiterin des Referates für Allgemeine Rechtsangelegenheiten, ab 2015 jenes für Wasser- und Energierecht und 2016 des Referates für Einzelpersonalangelegenheiten. BT_180829_21 (kg/mel)

Medienrückfragen: Christian Blaschke, Büro Landesrätin Maria Hutter, Tel.: +43 662 8042-4921, Mobil: +43 664 5917126, E-Mail: christian.blaschke@salzburg.gv.at.

Redaktion: Landes-Medienzentrum.