Rad an Rad mit der Legende

Eddy Merckx Classic heuer mit neuem Künstler-Trikot und neuem Format

Salzburger Landeskorrespondenz, 08.09.2018
 

(LK)  Im neuen Format und einem neuen, künstlerisch gestalteten Trikot geht an diesem Wochenende das Radrennen Eddy Merckx Classic in der Fuschlseeregion über die Bühne. Die Sportlegende aus Belgien ist persönlich dabei.

Fünf Mal gewann die Radsportlegende Eddy Merckx die Tour de France. Und als ob das nicht genug wäre, legte er noch fünf Siege beim Giro d‘Italia drauf. Nach dieser Radsportlegende, inzwischen ein bekennender Salzburg-Fan, ist das Rennen am kommenden Wochenende in Salzburg benannt. Der Belgier wird wie fast immer selber in die Pedale treten. „Eine tolle Sportveranstaltung für das Land Salzburg, die von der Genussstrecke bis hin zur Langdistanz ein sehr abwechslungsreiches Rennprogramm bietet. Besonders freut es mich, dass es auch eine Charity-Ausfahrt gibt. Die Einnahmen daraus kommen der Wings for Life Stiftung für Rückenmarkforschung zugute“, betont Sportlandesrat Stefan Schnöll.

Trikot von Künstler Bernd Horak

Das Start-Trikot für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der traditionellen Charity-Ausfahrt heute, Samstag, Beginn um 10.30 Uhr, wurde vom Künstler Bernd Horak gestaltet. Und Neues gibt es auch vom Format des Radmarathons: Erstmals gibt es eine Genuss-Strecke für alle. Dafür wurde die einstige Kurzstrecke in die „Jedermann Genusstour“ über 63 Kilometer umgewandelt – egal ob mit Rennrad oder E-Bike.

Marathon am Sonntag

Der Startschuss des Radmarathons erfolgt am Sonntag um 8.00 Uhr beim Fuschlseebad in Fuschl am See. Die drei Varianten führen über 63, 106 und auf der Langdistanz über 169 Kilometer. Die Siegerehrung ist für 14.30 Uhr geplant, Landesrat Stefan Schnöll und Jahrhundertradfahrer Eddy Merckx werden die Trophäen überreichen. Beim Fuschlseebad gibt es außerdem ein großes Fest rund um das Rad-Event – am Samstag von 14.00 bis 17.00 Uhr und am Sonntag ab 7.00 Uhr bis nach der Siegerehrung. Alle Infos und das Programm gibt es unter www.eddy-merckx-classic.com. LK_180809_51 (grs/mel)

Medienrückfragen: Fabian Scharler, Büro Landesrat Stefan Schnöll, Tel.: +43 662 8042-4953, E-Mail: fabian.scharler@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum