54 Vereine gratulieren der Bürgergarde

Großes Fest der Uniformen in St. Johann

Salzburger Landeskorrespondenz, 16.09.2018
 

(LK)  Ganz St. Johann im Pongau ist heute auf den Beinen: Mit einem Fest der Uniformen inklusive Abordnungen von 54 Vereinen feiert die Bürgergarde ihr 40-jähriges Bestehen und zugleich auch ihre Gründung vor 425 Jahren. „Die Schützen verkörpern zugleich Tradition und Moderne. Nur aus einer gesunden Dynamik zwischen alt und neu wachsen lebendige Gemeinschaften“, gratulierte Landeshauptmann Wilfried Haslauer.

Die Bürgergarde St. Johann ist einer der 109 Schützen-Formationen im Land mit insgesamt 5.800 Mitgliedern. Ihre Geschichte geht bis ins 16. Jahrhundert zurück. 1593 wurden sie erstmals urkundlich erwähnt. Nach dem Vereinsverbot während des Zweiten Weltkrieges erfolgte dann 1978 die Wiedergründung. Egal, ob kirchliche oder weltliche Feste oder verschiedene Empfänge, die rund 85 aktiven Mitglieder – darunter 65 Gewehrträger – rücken zirka 100 Mal pro Jahr aus, um bei verschiedensten Anlässen mit dem „Zauber der Montur“ zu glänzen und lautstarke Ehrenbezeichnungen abzugeben.  LK_180915_20 (kg/mel)

Medienrückfragen: Christian Pucher, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 662 8042-2325, Mobil: +43 664 88719098, E-Mail: christian.pucher@salzburg.gv.at.

Redaktion: Landes-Medienzentrum.