Fahr Rad in Salzburg!

Schnöll: Radkultur bewegt, ist nachhaltig und fördert die Gesundheit / Fahrradparade für alle

Salzburger Landeskorrespondenz, 25.09.2018
 

(BT)  Seit gestern findet in Salzburg der EU-Radgipfel statt und setzt unter dem Motto „Radkultur bewegt“ wichtige Impulse im Bereich der nachhaltigen Mobilität. „Radfahren ist nachhaltig, fördert die Gesundheit und zählt in zahlreichen Regionen in ganz Europa zum fixen Bestandteil im touristi­schen Angebot“, so Verkehrs- und Sportlandesrat Stefan Schnöll.

Heute, Dienstag, findet anlässlich des EU-Radgipfels eine Fahrradparade von 18.15 Uhr bis 19.00 Uhr statt. Alle Salzburgerinnen und Salzburger sind eingeladen, teilzunehmen. Treffpunkt ist das Kongresshaus Salzburg in der Auerspergstraße. Die Route verläuft über den Rudolfskai und die Imbergstraße bis zum Mozartplatz. Bis 19.00 Uhr wird die Fahrradparade polizeilich begleitet. Es gibt keine Total-Sperre der Route, Verzögerungen sind jedoch möglich.

An der Veranstaltung, die noch bis Mittwoch, 26. September, stattfindet, nehmen mehr als 400 Delegierte aus 20 Ländern teil. Besucherinnen und Besuchern wird ein breites Angebot an interessanten Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen geboten.

Das Landes-Medienzentrum wird von der Veranstaltung Fotos anbieten. BT_180925_10 (ram/grs)

Medienrückfragen: Christoph Bayrhammer, Büro Landesrat Stefan Schnöll, Tel.: +43 662 8042-3341, Mobil: +43 664 6190071, E-Mail: christoph.bayrhammer@salzburg.gv.at.

Redaktion: Landes-Medienzentrum.