Salzburg erneut Bühne der EU-Politik

Haslauer: Mehr als 700 Teilnehmer bei der Konferenz Europäischer Regionen und Städte

Salzburger Landeskorrespondenz, 30.09.2018
 

(LK)  Drei Tage lang steht Salzburg erneut im Fokus europäischer Politik. Mehr als 700 Politiker, Wirtschaftskapitäne und Experten nehmen bei der 14. Konferenz Europäischer Regionen und Städte von heute bis 2. Oktober eine Standortbestimmung vor und richten den Blick auf die Zukunft. „Europa hat mit Salzburg in seiner Mitte einen anerkannten Fixplatz zum Austausch. Und wir geben weiterhin unser Bestes, um diese wichtige Aufgabe zu erfüllen“, betonte heute, Sonntag, Landeshauptmann Wilfried Haslauer zum festlichen Abendempfang von Land und Stadt im Carabinierisaal der Alten Salzburger Residenz.

Dem Team rund um Franz Schausberger, Gründer und Vorsitzender des Instituts der Regionen Europas (IRE), das die Großveranstaltung organisiert, sprach Haslauer seine Anerkennung aus. BT_180930_60 (sm/grs)

Medienrückfragen: Christian Pucher, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 662 8042-2325, Mobil: +43 664 88719098, E-Mail: christian.pucher@salzburg.gv.at.

Redaktion: Landes-Medienzentrum.