Erinnern, schmunzeln und Generationen ansprechen

Pallauf bei Zehn-Jahr-Jubiläum des „kulturellen Nahversorgers“ Bachschmiede Wals-Siezenheim

Salzburger Landeskorrespondenz, 06.10.2018
 

(LK)  Ob „Stille Orte", "200 Jahre Fahrrad" oder die "Kaffeeausstellung": „In der Bachschmiede in Wals-Siezenheim werden Kindheitserinnerungen geweckt,  Exponate lassen Schmunzeln, und alle Generationen werden angesprochen“, so Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, die in Vertretung von Landeshauptmann Wilfried Haslauer die Grußworte des Landes zum Zehn-Jahr-Jubiläum der Kultureinrichtung überbrachte.

„Eigentlich ist jede Veranstaltung auf ihre eigene Weise ein Highlight. Mein persönliches ist sicherlich unser Adventsingen, das wir fast ausschließlich mit Gruppen, Chören, Musikerinnen und Musikern aus der eigenen Gemeinde bestreiten und das sich sehr großer Beliebtheit erfreut“, so Bernhard Robotka, Leiter der Bachschmiede Wals.

Ein besonderes Highlight war auch, die historische Schmiede von 1567 wieder in Stand zu setzen und sie zum 450-Jahr-Jubiläum im vergangenen Jahr zum Schmieden zu bringen.

Stollen wird begehbar – Löwenmadonna bekommt Baldachin

Aktuell wird an der Begehbarmachung des Bachschmiedenstollen (ehemals Luftschutzstollen) gearbeitet, der ins Museum integriert und auch für Kunstausstellungen verwendet werden soll. Die offizielle Eröffnung wird Anfang November sein. „Da wird auch unsere Löwenmadonna einen Baldachin aus Untersberger Marmor bekommen, und sie wird dann in der Bachschmiede jederzeit zu besichtigen sein“, so Robotka.

„Auch im Veranstaltungsbereich hat sich die Bachschmiede in den zehn Jahren in der Salzburger Kulturlandschaft mit Kabarett, Comedy, Volkskultur, Musik und Klassik bestens etabliert und erfreut sich großen Zuschauerzuspruchs. Als kultureller Nahversorger ist die Bachschmiede nicht wegzudenken“, so Landtagspräsidentin Pallauf. BT_181006_10 (ram/grs)

Medienrückfragen: Katharina Wimmer, Büro Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Tel. +43 662 8042-2600, Mobil: +43 664 1278655, E-Mail: katharina.wimmer@salzburg.gv.at.

Redaktion: Landes-Medienzentrum.