Auf Du und Du auf der Erlbachhütte

Haslauer: Almsommerhütte des Jahres auf der Postalm

Salzburger Landeskorrespondenz, 15.10.2018
 

(LK)  „Gmiatlich“ und familiär: Die Erlbachhütte auf der Postalm in Strobl wurde mit dem Prädikat „Almsommerhütte des Jahres 2018“ ausgezeichnet. „Die Gäste schätzen gerade solche Ursprünglichkeit und persönliche Begegnungen. Das wird bei der Familie Sams gelebt“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer, der die „Goldene Kuhglocke“ überbrachte.

Die Erlbachhütte liegt in Europas zweitgrößtem Almgebiet – nur die Seiseralm in Südtirol übertrifft die Postalm. Die Erlbachhütte ist seit Generationen in Familienbesitz, setzt auf hausgemachte Produkte, Regionalität und auf ein „Du und Du“ mit den Gästen. „Diese Tradition der Salzburger Kultur hochzuhalten und dabei Natur- und Tierschutz zu leben -  das macht das Land Salzburg aus“, so der Landeshauptmann. „Landwirtschaft und Tourismus gehören bei uns eng zusammen, ergänzen sich bestens“, so Leo Bauernberger, Geschäftsführer der Salzburg Land Tourismus GmbH, der hinzufügt: „9.000 Almen stehen rund 9.000 Tourismusbetrieben gegenüber, ein schönes Gleichgewicht.“

Hüttenwirtin Andrea Sams im Interview

Das Landes-Medienzentrum (LMZ) hat mit Hüttenwirtin und Preisträgerin Andrea Sams gesprochen. Sie darf nun ein schönes Platzerl für die „Goldene Kuhglocke“ für die „Almsommerhütte des Jahres“ suchen.

LMZ: Was ist das besondere an der Erlbachhütte?

Andrea Sams: Dass sie seit Generationen in Familienbesitz ist und wir besonders viel Wert auf unsere eigenen Produkte legen. Wir machen den Topfen selber, alle Kuchen und auch das Brot.

LMZ: Viele stellen sich ein Hüttenleben sehr romantisch vor. Wie ist es wirklich?

Andrea Sams: Als romantisch würde ich es nicht bezeichnen. Es ist einfach anders, gibt Ruhe und Kraft, da man weit weg vom ganzen Alltagsstress ist. Im Tal unten halte ich es nicht lange aus, mir wird der Winter oft schon sehr lang. Aber es ist auch harte Arbeit - Tag für Tag. Das gelingt nur, wenn man von klein auf hineingewachsen ist und das bin ich. Und nun bewirtschafte ich die Erlbachhütte schon seit 15 Jahren.

LMZ: Managen Sie das alles alleine?

Andrea Sams: Nein, ich habe eine Aushilfe und mein Mann, der sonst im Tal den Bauernhof führt, hilft mit - und auch meine Tochter, wenn sie neben ihrer Ausbildung zur Apothekengehilfin Zeit hat. LK_181015_10 (ram/mel)

Medienrückfragen: Christian Pucher, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 662 8042-2325, Mobil: +43 664 88719098, E-Mail: christian.pucher@salzburg.gv.at.

Redaktion: Landes-Medienzentrum.