Vom Flachgau direkt zur Akademiestraße

Schnöll: Ohne Umsteigen aus Mattsee und Straßwalchen durch die Stadt / Viele Öffi-Verbesserungen ab Dezember

Salzburger Landeskorrespondenz, 24.10.2018
 

(LK)  Ein langersehnter Wunsch vieler Öffi-Pendler geht ab dem nächsten Fahrplanwechsel in Erfüllung: „Erstmals werden zwei Regionalbuslinien aus dem nördlichen Flachgau durch die Landeshauptstadt bis zur Akademiestraße fahren. Schüler und Arbeitnehmer kommen so ohne umzusteigen deutlich schneller ans Ziel“, erklärte Verkehrslandesrat Stefan Schnöll bei der Präsentation der Änderungen im öffentlichen Verkehr im nördlichen Flachgau.

Auf der Strecke Mattsee - Akademiestraße beträgt die Zeitersparnis zwischen 17 und 21 Minuten. Aber nicht nur bei den beiden verlängerten Linien 120 (Palting – Mattsee – Seeham – Obertrum – Elixhausen – Salzburg) und 130 (Straßwalchen- Neumarkt – Eugendorf – Salzburg) gibt es ab 9. Dezember Verbesserungen, die Takte werden generell verdichtet und auch am Wochenende, im Ortsverkehr und bei den Nachtbuslinien werden mehr Busse unterwegs sein.

Das Angebot zum Umsteigen steht

„Die Anreize, für die täglichen Wege auf die Öffis umzusteigen, werden immer mehr. Wir gehen damit auf die Bedürfnisse großer Bevölkerungsgruppen ein und optimieren das Angebot laufend“, so Schnöll weiter. Für den Mattseer Bürgermeister Rene Kuel, Obmann des Gemeindeverband öffentlicher Personennahverkehr Flachgau II, schließt sich nach fünf Jahren Einsatz für den öffentlichen Nahverkehr mit Unterstützung der Politik und des Salzburger Verkehrsverbunds nun der Kreis: „Ein Kreis von großen Angebotsverbesserungen mit Taktausweitungen im Regionalbusverkehr auf allen Linien, Bahnanbindungen aller Querverkehre, neuen Busspuren, Schnellkursen über die Autobahn quer durch die Stadt bis zum Jahr 2018 und einer noch nie dagewesenen Preissenkung 2019. Ich bin mir ganz sicher, dass wir damit viele Bürgerinnen und Bürgern unserer Region zum Umstieg auf Bus und Bahn bewegen können“, so Kuel.

Die Änderungen im Detail

Linie 120: Salzburg – Elixhausen – Obertrum – Seeham(-Mitterhof) – Mattsee – Palting

  • Erweiterung der Schnellkurse (MEX) bis Salzburg Akademiestraße

  • direkte Durchbindung auf die Linie 132 mit Zuganschluss in Neumarkt

  • Erweiterung der Linie stündlich bis Palting

  • durchgehender Stundentakt an Sonn- und Feiertagen

Linie 126: Seekirchen Ortsverkehr

  • neuer Ortsverkehr mit Kleinbus

  • Anbindung vom Ortszentrum auf jeden Zug (Montag bis Freitag)

  • stündliche Anbindung von der Sonnensiedlung auf die Bahn (Montag bis Freitag)

Linie 130: Salzburg – Eugendorf – Neumarkt – Straßwalchen

  • durchgehender Stundentakt an Sonn- und Feiertagen

  • Erweiterung der Schnellkurse (MEX) bis Salzburg Akademiestraße

Linie 131: Hallwang – Eugendorf – Seekirchen – Obertrum – Berndorf

  • Neue Linienführung von Berndorf – Eugendorf – Hallwang Bahnhof mit Zuganschluss in Hallwang und Seekirchen (außer Frühverkehr -> Direktbus Stadt)

  • Erweiterung von Wochen- und Wochenendverkehr auf einen Stundentakt

Linie 132: Mattsee – Köstendorf – Neumarkt

  • Erweiterung am Samstag auf einen Stundentakt

Linie 141: Ortsverkehr Hallwang

  • neuer Ortsverkehr mit Kleinbus

  • Streckenführung von Hallwang – Hallwang Bahnhof – Elixhausen

  • Anbindung an die Bahn

  • in Kombination mit Linie 131 wird jeder Zug angebunden

Nachtbusse: neue Nachtbuslinie Salzburg – Elixhausen(-Mödlham) – Obertrum – Seeham – Berndorf – Dorfbeuern – Nussdorf   LK_181024_60 (sm/kg)

 

Medienrückfragen: Christoph Bayrhammer, Büro Landesrat Stefan Schnöll, Tel.: +43 662 8042-3341, Mobil: +43 664 6190071, E-Mail: christoph.bayrhammer@salzburg.gv.at.

Redaktion: Landes-Medienzentrum.