Zivilschutzalarm in Muhr im Lungau

Die Mur ist über die Ufer getreten / Die Bevölkerung ist aufgerufen, in den Häusern (obere Stockwerke) zu bleiben

Salzburger Landeskorrespondenz, 29.10.2018
 

(LK)  Wie der Katastrophenschutz des Landes bekannt gegeben hat, wurde in Muhr im Lungau Zivilschutzalarm ausgelöst. Die Mur ist im Ortszentrum über die Ufer getreten. Die Bevölkerung ist aufgerufen, in den Häusern zu bleiben und sich in den ersten Stock zu begeben, Keller sind zu meiden.

Massive Regenfälle haben zum Hochwasser in der Lungauer Gemeinde geführt, der Fluss Mur ist über die Ufer getreten. Empfehlung des Katastrophenschutzes des Landes Salzburg an die Bevölkerung:

  • In den Häusern bleiben
  • Wenn möglich in die oberen Stockwerke gehen
  • Weitere Informationen folgen via TV (ORF) und Radio

Auch in Großarl kam es zu Überflutungen, in Dorfgastein wird der Hochwasserschutz aufgebaut. LK_181029_72 (mel/grs)

Medienrückfragen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735.

Redaktion: Landes-Medienzentrum.