Auszeichnung für Salzburgs Volleyball-Nachwuchs

Paul Pascariuc, Laurence Grössing und Tobias Pöllhuber wurden für Staatsmeistertitel im Beachvolleyball geehrt

Salzburger Landeskorrespondenz, 08.11.2018
 

(LK)  Drei junge Salzburger Volleyballer wurden gestern Abend für ihre sportlichen Leistungen geehrt. Sportlandesrat Stefan Schnöll stellte sich als Gratulant mit einem kleinen Präsent bei den aktuellen Staatsmeistern im Beachvolleyball ein.

Paul Pascariuc, Laurence Grössing und Tobias Pöllhuber gewannen für ihren Verein PSVBG Salzburg österreichische Meistertitel im Unter-20-Bewerb (Pascariuc), bei den U18 (Grössing) und bei den U16 (Pöllhuber). Paul Pascariuc ist außerdem Europameisterschafts-Teilnehmer.

„Mit gleich drei jungen Staatsmeistern im Beachvolleyball war der PSV Salzburg besonders erfolgreich bei den Österreichischen Meisterschaften. Der Verein leistet großartige Arbeit. Das zeigt sich auch bei den Erfolgen der Damen und Herren in der österreichischen Bundesliga“, sagte Landesrat Schnöll, der allen Verantwortlichen und besonders den drei Nachwuchssportlern zu den großartigen Ergebnissen gratulierte.

Die Ehrung fand im Rahmen des Spiels der PSV-Damen gegen Dukla Liberec (Tschechien) im Challenge-Cup im Sportzentrum Rif statt. Zum Auftakt des zweithöchsten europäischen Bewerbs gewannen die Salzburgerinnen knapp mit 3:2 Sätzen. BT_181108_50 (grs/ram)

Medienrückfragen: Christoph Bayrhammer, Büro Landesrat Stefan Schnöll, Tel.: +43 662 8042-3341, Mobil: +43 664 6190071, E-Mail: christoph.bayrhammer@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum