Größte Volksschule des Landes feiert den 50er

Hutter: Lernen am Puls der Zeit in Seekirchen

Salzburger Landeskorrespondenz, 24.11.2018
 

(LK)  Seit 1968 gibt es die Volksschule zwischen dem Seekirchner Stadtzentrum und dem Bahnhof. Sie ist mit 22 Klassen nicht nur die größte des Landes, sondern sogar ganz Westösterreichs. „Direktorin Jutta Willinger und ihr Team geben jeden Tag ihr Bestes: Sie bieten ihren Schülerinnen und Schülern sehr gute Rahmenbedingungen für die Basisbildung“, gratuliert Bildungslandesrätin Maria Hutter zum runden Jubiläum.

Vielfalt, das ist in der VS Seekirchen Programm. In jedem Jahrgang gibt es bis zu fünf Parallelklassen. Dadurch können die Schüler aus einem breiten Angebot wählen: Etwa den Schwerpunkt Englisch oder Musik- sowie Montessoriklassen, die bei Bedarf als Integrationsklasse geführt werden. Die Seekirchner Volksschule wurde zuletzt mit dem Gütesiegel „Selbstbewusste Schule“ ausgezeichnet, 2013 als „Gesunde Schule“, weiters für die Aktivitäten als „Trinkwasserschule“ und für die „Bewegte Pause“. BT_181123_60 (sm/mel)

Medienrückfragen: Christian Blaschke, Büro Landesrätin Maria Hutter, Tel.: +43 662 8042-4921, Mobil: +43 664 5917126, E-Mail: christian.blaschke@salzburg.gv.at.

Redaktion: Landes-Medienzentrum