15 neue Mietwohnungen für Radstadt

Zwei- und Drei-Zimmer-Einheiten mit Flächen von 54 bis 70 Quadratmetern um rund 2,6 Millionen Euro errichtet

Salzburger Landeskorrespondenz, 20.11.2018
 

(HP)  15 hochwertige Mietwohnungen sind ab heute in Radstadt bezugsfertig. Die Wohnbau-Genossenschaft Bergland übergab die Wohnungen mit insgesamt knapp 904 Quadratmetern Wohnfläche an die Mieterinnen und Mieter.

„Dieses Bauprojekt ist wirklich gelungen. Die neuen Mietwohnungen bieten wertvollen und passenden Wohnraum für Familien, auch Jung-Familien. Die Wohnbauförderung wurde hier sehr gut eingesetzt“, so Landesrätin Andrea Klambauer.

Drei Geschoße, Tiefgaragenplätze und Aufzug

Das Gebäude erstreckt sich über drei Geschoße. Jeder Wohnung ist ein Tiefgaragenplatz zugeordnet. Sämtliche Etagen sind mit einem Personenaufzug erreichbar. Die Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen weisen eine Größe von 54 bis 70 Quadratmetern Wohnnutzfläche auf und verfügen über eine Fußbodenheizung sowie Terrasse oder Balkon.

718.500 Euro aus der Wohnbauförderung

Das Bauprojekt wurde mit Juni 2017 gestartet und in 18 Monaten fertiggestellt. Die Errichtungskosten belaufen sich auf rund 2,6 Millionen Euro, davon kommen 718.500 aus der Wohnbauförderung des Landes. Das Bauvorhaben wurde auf energetisch und bautechnisch hohem Niveau konzipiert. Das Gebäude ist an das örtliche Fernwärmenetz angeschlossen und verfügt zusätzlich über eine Solaranlage auf dem Dach. LK_181120_50 (grs/sm)

Medienrückfragen: Melanie Reinhardt, Büro Landesrätin Andrea Klambauer, Tel.: +43 662 8042-4910, Mobil: +43 664 5405895, E-Mail: melanie.reinhardt@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum