Erstmals 29 Millionen Übernachtungen

Haslauer zum Tourismusjahr 2017/2018: Wieder ein ausgezeichnetes Ergebnis als Folge der hohen Qualität des heimischen Tourismus

Salzburger Landeskorrespondenz, 21.11.2018
 

(LK)  Das vergangene Tourismusjahr 2016/2017 galt bislang mit mehr als 28 Millionen Übernachtungen als das beste in der Geschichte. Dieses Ergebnis wurde nun mit exakt 29.290.628 Übernachtungen – also von November 2017 bis Oktober 2018 - abermals übertroffen. „Das ist wieder ein Plus von 4,4 Prozent“, zeigt sich Tourismusreferent Landeshauptmann Wilfried Haslauer über das positive Ergebnis zufrieden.

Einen wesentlichen Beitrag zum „Knacken“ der 29-Millionen-Marke bei den Nächtigungen hat nach der guten Winterbilanz der Tourismus-Sommer geleistet. Im Vergleich zum Vorjahr gab es in diesem Zeitraum um 2,5 Prozent mehr Nächtigungen.

Augenmerk auf Wertschöpfung und Qualität

„Diese Entwicklung ist für uns in Salzburg sehr positiv und zeigt, welch hohe Qualität wir unseren Gästen bieten und wie attraktiv unser Land ist. Trotz des positiven Ergebnisses dürfen wir nicht außer Acht lassen, dass es neben den Nächtigungen vor allem auch auf die Wertschöpfung ankommt und diese nur mit einer entsprechenden Qualitätsentwicklung erzielt werden kann. Darauf wird in Zukunft das Hauptaugenmerk zu richten sein. Zum so positiven Ergebnis im Tourismusjahr 2017/2018 gratuliere ich den Unternehmerfamilien und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sehr herzlich“, so Landeshauptmann Haslauer. LK_181121_30 (jus/mel)

Medienrückfragen: Christian Pucher, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 662 8042-2325, Mobil: +43 664 88719098, E-Mail: christian.pucher@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum