Ausschuss nahm fünf Berichte der Landesregierung einstimmig an

Ausschussberatungen des Salzburger Landtags / Beschlüsse zu den Tagesordnungspunkten 6 bis 10

Salzburger Landeskorrespondenz, 21.11.2018
 

(LK)  Bei den Ausschussberatungen des Salzburger Landtags nahm der Finanzüberwachungsausschuss heute Nachmittag fünf Berichte der Landesregierung einstimmig zur Kenntnis.

Einstimmigkeit fanden der Bericht über den Salzburger Gesundheitsfonds (SAGES) für das Jahr 2017 (TOP 6), der Bericht zum Tätigkeitsbericht des Salzburger PatientInnenentschädigungsfonds für das Jahr 2017 (TOP 7), der Bericht über den Vermögensstand und die Gebarung des Salzburger Tourismusförderungsfonds im Jahr 2017 (TOP 8), der Bericht betreffend den Kinder- und Jugendhilfebericht 2013 bis 2017 (TOP 9) sowie der Bericht der Landesregierung betreffend den Tätigkeitsbericht der Kinder- und Jugendanwaltschaft für die Jahre 2013 bis 2016 (TOP 10).

Schaffung von Anreizen für freiwillige Zusammenschlüsse der Tourismusverbände wird geprüft

Zum Tourismusförderungsfonds wurde außerdem ein Fünf-Parteien-Entschließungsantrag ebenfalls einstimmig angenommen. In dem Antrag wird die Landesregierung beauftragt, die Schaffung von Anreizen für freiwillige Zusammenschlüsse der Salzburger Tourismusverbände nach Regionen zu prüfen und dem Salzburger Landtag bis 30. Juni 2019 darüber einen Bericht zu erstatten. LK_181121_51 (grs/sm)

Medienrückfragen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735

Redaktion: Landes-Medienzentrum