Tag des Ehrenamts: Salzburg engagiert sich

Tragende Säule der Gesellschaft

Salzburger Landeskorrespondenz, 04.12.2018
 

(LK)  3,5 Millionen Männer und Frauen engagieren sich in Österreich freiwillig für andere. Das sind 46 Prozent der Bevölkerung ab 15 Jahren. Auch in Salzburg ist der ehrenamtliche Einsatz hoch im Kurs, wofür sich heute Landeshauptmann Wilfried Haslauer sowie Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn bei den vielen Freiwilligen bedanken.

„Dieses Engagement ist von unschätzbarem Wert und bedeutet für alle eine Bereicherung – für das Leben der Menschen, die Hilfe bekommen, für die Organisationen, für das Land und nicht zuletzt für die Freiwilligen selber“, betonen Wilfried Haslauer und Heinrich Schellhorn im Vorfeld des morgigen Internationalen Tages des Ehrenamtes. Dieser Gedenk- und Aktionstag zur Anerkennung und Förderung freiwilligen Engagements findet jährlich am 5. Dezember statt.

Hälfte der Salzburger Bevölkerung arbeitet freiwillig

Laut dem jüngsten 2015 veröffentlichten Freiwilligenbericht des Sozialministeriums leisten 50 Prozent der Salzburger Bevölkerung Freiwilligenarbeit, sei es formell in Vereinen oder informell etwa als Nachbarschaftshilfe. Vom Einsatz für den Jugendsport, im Katastrophen- oder Naturschutz, bei der Integrationsbegleitung bis hin zum sozialen Engagement für ältere Menschen oder Lernhilfe für Kinder reicht das Spektrum. „Beeindruckend sind nicht nur die große Zahl an Freiwilligen, sondern vor allem auch der Zusammenhalt und die Bereitschaft, für die Mitmenschen da zu sein", unterstreicht Landeshauptmann Haslauer.

Neue Servicestelle für Ehrenamt als Anlaufstelle rund um das Ehrenamt

"Die Servicestelle Ehrenamt wird die Brücke zu Behörden bilden und Antworten auf die täglichen Fragen gemeinsam mit den Organisationen finden. Manchmal geht es einfach darum, den richtigen Ansprechpartner schnell zu finden", sagt Landeshauptmann Haslauer zu den auf Hochtouren laufenden Vorbereitungsarbeiten zur Einrichtung dieser Servicestelle, die im ersten Halbjahr 2019 ihre Arbeit aufnehmen soll.

Viele junge Menschen mit an Bord

Heinrich Schellhorn belegt den Stellenwert der Ehrenamtlichkeit exemplarisch mit Zahlen aus dem Kulturbereich: 50.000 Salzburger sind in 1.100 Vereinen wie Musikkapellen, Chören, Museums-, Heimat- und Schützenvereinen sowie im Volkstanz aktiv. „Freiwilliges Engagement ist ein wichtiger Kulturträger. Besonders freut es mich, dass sich viele junge Menschen auch in volkskulturellen Vereinen einbringen“, so der Kulturreferent.

Freiwilligenzentrum vermittelt

In Salzburg vermittelt das vom Land unterstützte Freiwilligenzentrum seit vielen Jahren Menschen, die sich im Sozialbereich engagieren wollen, an zahlreiche Einrichtungen, Projekte und Initiativen in der Stadt Salzburg und im Zentralraum. Auf der Website www.freiwilligenzentrum-salzburg.at ist zu erfahren, wo aktuell Freiwillige gesucht werden: von der Lernhilfe mit Kindern über Besuchsdienste bei Seniorinnen und Senioren bis hin zur Mithilfe in Sozialmärkten. LK_181204_41 (sab/grs)

Medienrückfragen: Christian Pucher, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 662 8042-2325, Mobil: +43 664 88719098, E-Mail: christian.pucher@salzburg.gv.at; Johanna Jenner, Büro LH-Stv. Heinrich Schellhorn, Tel.: +43 662 8042-4841, Mobil: +43 664 8565718, E-Mail: johanna.jenner@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum