Ein Fest für Pferdefreunde

42.000 Besucher in vier Tagen bei den Amadeus Horse Indoors

Salzburger Landeskorrespondenz, 10.12.2018
 

(HP)  Deutschland vor Belgien und Tschechien, so lautete gestern das Endergebnis beim mit 80.000 Euro dotierten Sportland Salzburg Grand Prix der Amadeus Horse Indoors 2018. Es siegte Tobias Meyer auf Queentina vor Wilm Vermeir auf dem Wallach Iq van het Steentje und Emma Augier de Moussac auf ihrer Stute Diva. Landesrat Stefan Schnöll gratulierte den Sportlern zu den grandiosen Leistungen und Veranstalter Josef Göllner zum viertägigen Mega-Sport-Event.

42.000 Besucher erlebten vier Tage lang Pferdesport der Extraklasse mit 800 Pferden in mehr als 100 Spring-, Dressur-, Vielseitigkeits- und Fahrbewerben sowie zwei Weltcupetappen in Dressur und Voltigieren. 500 wieselflinke Hunde beeindruckten im Agility Weltcup, eine Show mit Superstars wie Laurent Galinier, Mica Köppel und den Stuntreitern der Compagnie Impulsion rundeten das Wochenende mit jeder Menge Shopping- und Kinderspaß ab. BT_181210_21 (kg/mel)

Medienrückfragen: Christoph Bayrhammer, Büro Landesrat Stefan Schnöll, Tel.: +43 662 8042-3341, Mobil: +43 664 6190071, E-Mail: christoph.bayrhammer@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum