Land hilft Familien bei Schulveranstaltungen

Einreichfrist für Förderung endet am 23. Dezember

Salzburger Landeskorrespondenz, 12.12.2018
 

(LK) Skikurse, Sport-, Wien- und Schullandwochen, Projekttage oder Theaterbesuche: Highlights im schulischen Alltag, für Familien allerdings oft eine große finanzielle Belastung. Daher greift das Land Salzburg Eltern mit einer einkommensabhängigen Förderung unter die Arme, die in diesem Jahr noch bis 23. Dezember beantragt werden kann. 

"Wir ermöglichen jährlich hunderten Kindern, gemeinsam mit der Klasse etwas zu unternehmen. Es soll keine Frage des Geldes sein, ob junge Menschen schöne Erlebnisse mit Gleichaltrigen teilen können und sich als vollwertiger Teil der Klassengemeinschaft fühlen. Auch das bedeutet Chancengerechtigkeit," ist Familienreferentin Landesrätin Andrea Klambauer überzeugt.

Fast 1.800 Familien profitierten 2017

Maximal 220 Euro Förderung gibt es pro Kind und Kalenderjahr, und das für alle Schülerinnen und Schülern im Bundesland Salzburg. 2017 sagte das Land insgesamt 295.000 Euro an Förderungen zu. Davon profitierten an die 1.800 Familien mit durchschnittlich 167 Euro.

Infos auf Landes-Website

Förderansuchen für die Teilnahme an Schulveranstaltungen, die 2018 stattgefunden haben, können beim Referat für Kinderbetreuung, Elementarbildung, Familien eingereicht werden. Infos erhält man auf der Landes-Website und unter 0662/8042-5435 oder 5436.  LK_181212_40 (sab/mel)   

 

Medienrückfragen: Felix Eypeltauer, Büro Landesrätin Andrea Klambauer, Mobil: +43 699 10895547, E-Mail: felix.eypeltauer@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum