Stille Nacht - Mythos und Geschichte

Österreich-Bild am Sonntag, 16. Dezember, um 18.25 Uhr in ORF 2

Salzburger Landeskorrespondenz, 14.12.2018
 

(LK)  Wer waren Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber, die vor 200 Jahren „Stille Nacht! Heilige Nacht! geschrieben haben? Warum wurde gerade dieses Lied weltberühmt? Mit Mythos und Geschichte des weltbekannten Weihnachtsliedes beschäftigt sich ein Österreich-Bild aus dem Landesstudio Salzburg, das am Sonntag, 16. Dezember, um 18.25 Uhr in ORF 2 zu sehen ist.

Antworten auf diese Fragen finden alle Interessierten auch in der aktuellen Landesausstellung, zu der sich neun Museen und Orte grenzüberschreitend zusammengeschlossen haben. Die Vielfalt der Mitwirkenden – vom großen Salzburg Museum in der Landeshauptstadt hin zu den kleineren Regionalmuseen mit ihren spezifischen Besonderheiten - und die grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit Tirol und Oberösterreich machen diese Landesausstellung einzigartig. BT_181214_21 (kg/mel)

Medienrückfragen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735

Redaktion: Landes-Medienzentrum