Felbertauern, Glemmtal und Obertauern nicht erreichbar

Lawinenwarnstufe 4 bleibt aufrecht

Salzburger Landeskorrespondenz, 05.01.2019
 

(LK) Die B99 ist seit Samstag, 17 Uhr zwischen Untertauern und Vordertweng gesperrt. Das Glemmtal wird ab Samstag, 19 Uhr nicht erreichbar sein. Auch die Felbertauernstraße zwischen Mittersill und Matrei ist nicht passierbar. Zur Zeit herrscht Lawinenwarnstufe 4, weitere Schneefälle sind prognostiziert.

Die weiteren Straßensperren im Überblick, diese und die Situation in Obertauern werden an dieser Stelle laufend aktualisiert (Stand: 5. Jänner, 18 Uhr)

  • L111 bei Maishofen Richtung Glemmtal ab Samstag, 19 Uhr
  • B311 zwischen Saalfelden (Brandlhof) und Weißbach ab Samstag, 22 Uhr
  • B99 Katschbergstraße zwischen Untertauern und Vordertweng
  • Felbertauernstraße zwischen Mittersill und Matrei ab Samstag, 17 Uhr
  • Strubklammstraße (Bereich Faistenau/Ebenau)
  • L264 Stubachtal Landesstraße in Uttendorf
  • B159 Salzachtalstraße zwischen Kreisverkehr Stegenwald und BH Sulzau
  • L219 Filzmooser Straße zwischen Filzmoos und Ramsau (Ausweichen über B320 Radstadt-Schladming)
  • B164 Dientner Sattel (Ausweichen über B311)
  • L246 Mandlwandstraße ab km 7,0
  • B165 Gerlos Straße zwischen Rankental und Ronach
  • L110 Hirschbichlstraße zwischen Weißbach und Hirschbichl
  • B164 Hochkönigstraße zwischen Dienten und Hintertal (Filzensattel)
  • B320 Ennstal Straße Liezen-Altenmarkt bei Mandling, PKW werden umgeleitet, LKW über 3,5 Tonnen müssen die Sperre abwarten
  • Zusatzinfo: Der Gaisberg-Rundwanderweg ist gesperrt
  • Laufende Informationen auf: www.salzburg.gv.at/verkehrsinfo

LK_190105_73 (mel/fw)