Aktuelle Informationen der Lawinenwarnkommission St. Koloman

Spontane Lawinenabgänge: Bitte in den Häusern bleiben!

Salzburger Landeskorrespondenz, 05.01.2019
 

(LK) Alle Personen in St. Koloman werden ersucht, bis Sonntagmittag in den Häusern zu bleiben. Grund: Derzeit sind Spontanabgänge von Lawinen in allen Hanglagen zu erwarten.

Zwei dieser spontanen Abgänge wurden nach den massiven Schneefällen auf der Hornstraße und auf der Tauglbodenstraße gemeldet. Eingeschlossene Personen und teilverschüttete Autos konnten befreit werden. „In der Gemeinde sind derzeit gesperrt: Zimmereck-, Kerzenbrunn-, Horn-, Brunau- und Tauglbodenstraße. Es kann derzeit nicht abgeschätzt werden, wo die nächsten Lawinenabgänge zu verzeichnen sein werden, daher appelliere ich an alle: Seid vorsichtig, bleibt zu Hause“, wie Bürgermeister und Vorsitzender der Lawinenwarnkommission Willi Wallinger mitteilt.

Meldungen der Lawinenwarnkommissionen auf der Webseite des Landes

Auch weitere Meldungen der örtlichen Lawinenwarnkommissionen werden tabellarisch auf www.salzburg.gv.at/lawinenregional laufend veröffentlicht. LK_190105_74 (fw/mel)

Medienrückfragen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735

Redaktion: Landes-Medienzentrum