Salzburger Energy Globe Projekt goes Iran

Gefährliche und gesundheitsschädigende Arzneimittelrückstände in Kläranlagen nun fast zur Gänze abbaubar

Salzburger Landeskorrespondenz, 28.01.2019
 

(LK)  Morgen, Dienstag, wird Salzburg mit einem Projekt bei der Verleihung des Energy Globe World Award in Yazd im Iran vertreten sein. Der Energy Globe gilt als einer der weltweit bedeutendsten Umweltpreise. "Ich freue mich über die Nominierung eines Salzburger Projekts bei der morgigen Verleihung im Iran und gratuliere zu dieser innovativen, zukunftsweisenden Idee zum Schutz unserer Umwelt und Gewässer“, freut sich Landeshauptmann-Stellvertreter und Umweltreferent Heinrich Schellhorn.

Beim Energy Globe World Award wurden unter tausend eingereichten Projekten aus insgesamt 182 teilnehmenden Ländern 16 ausgewählt. Darunter das Salzburger mit dem Titel „C-ION Technologie als 4. Reinigungsstufe für die Spurenstoffelimination im Kläranlagenablauf“. Es hat sich darauf spezialisiert, gefährliche und gesundheitsschädigende Spurenstoffe wie Arzneimittelrückstände, die viele Krankheiten zur Folge haben können, in Kläranlagen abzubauen. Dank einer innovativen und neuartigen Verfahrenskombination können nun 70 bis 95 Prozent dieser Stoffe entfernt werden. Die Technologie ist mittlerweile marktreif und wird bald in Großanlagen eingesetzt. Die Verleihung des Energy Globe World Award wird live auf www.energyglobe.info übertragen.

Energy Globe Award auch in Salzburg

Im April findet die Verleihung der Energy Globe Awards für das Bundesland Salzburg statt. Salzburgs Landeshauptmann-Stellvertreter und Umweltreferent Heinrich Schellhorn ist stolz darauf, dass unser Bundesland so ein Vorreiter im Umweltschutz ist und heuer mit besonders vielen Projekten im Rennen ist: „Der Energy Globe Award hat auch dieses Jahr wieder in Salzburg dazu aufgerufen, bereits umgesetzte Umweltprojekte in den fünf Kategorien Erde, Feuer, Wasser, Luft und Jugend einzureichen. Wir können heuer mit 42 Umweltprojekten einen bisherigen Einreichrekord verzeichnen. Ich sehe das als eindeutiges Zeichen, dass Umwelt- und Klimaschutz den Menschen immer wichtiger werden und eine hohe Bereitschaft zu Handeln da ist“, so Schellhorn. Die Energy Globe Awards für Salzburg werden am 3. April bei der „Salzburger Energie-Gala“ im ORF-Landesstudio verliehen. LK_180128_10 (ram/kg).

Medienrückfragen: Johanna Jenner, Büro LH-Stv. Heinrich Schellhorn, Tel.: +43 662 8042-4841, Mobil: +43 664 8565718, E-Mail: johanna.jenner@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum