Jeden Werktag neun neue Unternehmen

Haslauer: Salzburg ist ein sehr unternehmerisches Land

Salzburger Landeskorrespondenz, 29.01.2019
 

(HP)  Gründerrekord in Salzburg: 2.018 neue Unternehmen gab es im vergangenen Jahr, das sind um 14 Prozent mehr als 2017. Und das entspricht neun Firmengründungen pro Werktag. „Das Engagement und der Mut vieler Salzburgerinnen und Salzburger sich selbstständig zu machen ist erfreulich und beeindruckend zugleich. Salzburg ist ein sehr unternehmerisches Land. Gemessen an seiner Bevölkerungszahl hat Salzburg pro Kopf die höchste Zahl an Unternehmen“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer.

„Zum einen trug die erfreuliche Konjunktur dazu bei, dass in Salzburg sich vor allem zahlreiche Dienstleister neu gründeten. Zum anderen zeigte auch die intensive Öffentlichkeitsarbeit für das Unternehmertum Wirkung. Insbesondere in der Start-up-Szene ist eine junge Gründergeneration im Bereich Digitalisierung stark vertreten“, so Gründerservice-Leiter Peter Kober.

Eigener Chef sein

Die jüngste Statistik der Wirtschaftskammer Österreich macht einmal mehr deutlich, dass laut Umfrage mit 71 Prozent das am häufigsten genannte Motiv für eine Unternehmensbildung die Chance auf eine flexible Zeit- und Lebensgestaltung ist. 69 Prozent der Gründer gaben an, dass sie endlich den Wunsch verwirklichen wollten, ihr eigener Chef zu sein und 62 Prozent wollten die Verantwortung, die sie als Angestellte zu tragen haben, lieber ins eigene Unternehmen einbringen.

Vorrangig: Nachhaltigkeit

Bei der Verwirklichung dieser Pläne hat das Team des Gründerservice in der Wirtschaftskammer Salzburg im Vorjahr rund 1.600 Mal beraten und unterstützt und zusätzlich zahlreiche Veranstaltungen wie etwa das zwei Mal jährlich stattfindende Gründertraining angeboten.

Immer mehr Frauen selbständig

Die meisten der neuen Firmenchefinnen und -chefs können auf Berufserfahrung verweisen. Das durchschnittliche Alter, in dem gegründet wird, beträgt in Salzburg 39 Jahre. Dass immer mehr Frauen den Schritt in die Selbstständigkeit wagen, hat sich 2018 erneut gezeigt: 47 Prozent der neuen Gründungen werden in Salzburg bereits von einer Frau geleitet. 40 Prozent entfallen auf die Sparte Gewerbe und Handwerk, gefolgt vom Handel (27 Prozent) und Information und Consulting (20 Prozent).

Mehr: http://www.gruenderservice.at. LK_190129_10 (ram/kg)

Medienrückfragen: Christian Pucher, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 662 8042-2325, Mobil: +43 664 88719098, E-Mail: christian.pucher@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum