Salzburger Landtag ist wieder daheim

Erste Ausschussberatungen im neu renovierten barrierefreien Sitzungssaal

Salzburger Landeskorrespondenz, 20.02.2019
 

(LK)  Alles ist neu, alles riecht neu. Die letzten Handgriffe werden noch getätigt, da und dort wird noch geschraubt und gewischt, die Technik ausprobiert: Heute fanden die ersten Ausschusssitzungen im frisch renovierten und barrierefrei zugänglichen Plenarsaal im Chiemseehof statt.

 

Nach zwei Jahren „Herberge“ im Salzburger Rathaus ist der Landtag wieder in den Chiemseehof heimgekehrt. Der gesamte linke Trakt des Landes-Regierungsgebäudes wurde umgebaut, so auch der Plenarsaal, der nun nicht nur technisch alle „Stückerl“ spielt, sondern auch als Sitzungszimmer für die Ausschussberatungen dient. Heute hatte der Raum Premiere. Fazit: Regierungsmitglieder, Abgeordnete und Experten haben sich rasch in den neuen Landtagssitzungsaal eingelebt. Wie es gefällt, wir haben sie gefragt, siehe Video.  BT_190220_10 (ram/sm)

Medienrückfragen: Melanie Hutter, Pressesprecher-Stv. Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2512, Redaktionshandy: +43 664 3943735

Redaktion: Landes-Medienzentrum