Gute Jobs trafen auf die Mitarbeiter der Zukunft

Karriere-Forum an der HBLA Ursprung / 20 Betriebe nahmen teil

Salzburger Landeskorrespondenz, 28.02.2019
 

(LK) Das Ursprunger Karriere-Forum brachte heute die Schülerinnen und Schüler der Höheren Bundeslehranstalt für Landwirtschaft (HBLA) und potenzielle Arbeitgeber zusammen: Rund 20 Firmen aus den Bereichen Landwirtschaft und Umwelt stellten ihre Tätigkeitsfelder vor. Die Jugendlichen wiederum konnten sich als mögliche künftige Mitarbeiter ins Gespräch bringen.

Das Karriere-Forum startete mit einem Vortrag von Gertraud Leimüller zum Thema „Arbeitswelt im Umbruch. Braucht es noch Menschen?“. Danach nützten die Schüler die Chance auf einen Erfahrungsaustausch mit den Firmen. Und auch Bildungslandesrätin Maria Hutter sowie Agrarlandesrat Josef Schwaiger sahen großes Potenzial in dieser Form von „Jobbörse“.

Gute Jobs treffen auf gute Mitarbeiter

Fakt ist: Gute Jobs sind gefragt, aber auch motivierte Mitarbeiter. So gesehen ist das „Abtasten“ beider Seiten ein Gewinn für alle. „Es geht hier um mehr, als um eine Arbeitsstelle. In diesem Alter werden häufig wesentliche Weichen für das ganze Leben gestellt, Leidenschaften für einen Beruf entfacht. Vielleicht gab es einige der Möglichkeiten in den Köpfen der Jugendlichen bisher noch gar nicht. In Salzburg sind die Ausbildungsmöglichkeiten jedenfalls so vielseitig, dass bestimmt für jeden etwas dabei ist. Und für die Betriebe werden so die Fachkräfte von morgen gefunden“, waren sich Agrarlandesrat Josef Schwaiger und Bildungslandesrätin Maria Hutter beim Besuch des Karriere-Forums einig. 

Gradmesser für Qualität der Ausbildung

Direktor Josef Wimmer sieht im Karriere-Forum auch einen Gradmesser für die Ausbildung an der HBLA Ursprung: „Wir wollen erfahren, welche Erwartungen die Firmen an künftige Mitarbeiter haben und ob diesen mit unserer Ausbildung entsprochen wird. Wenn nötig, bessern wir hier nach, um immer am aktuellen Stand der Dinge zu sein.“ LK_1902228_40 (sab/mel)

 

Medienrückfragen: Martin Wautischer, Büro Landesrat Josef Schwaiger, Tel.: +43 662 8042-2700, Mobil: +43 664 3122368, E-Mail: martin.wautischer@salzburg.gv.at; Christian Blaschke, Büro Landesrätin Maria Hutter, Tel.: +43 662 8042-4921, Mobil: +43 664 5917126, E-Mail: christian.blaschke@salzburg.gv.at.

Redaktion: Landes-Medienzentrum