Handy-Ortung kann Leben retten

Salzburgs Bergrettung nutzt erfolgreich Suchfunktion bei Einsätzen / Leitfaden zur Einrichtung am Handy

Salzburger Landeskorrespondenz, 07.03.2019
 

(HP) Ein richtig eingestelltes Handy auf Bergtouren kann Leben retten und die Suche nach Vermissten erleichtern. Statt der klassischen und aufwändigen Handypeilung setzt die Salzburger Bergrettung erfolgreich auf Ortungsfunktionen, die jeder selber auf seinem Handy einstellen kann.

Diese Funktion kann bei vielen Smartphones unter Begriffen wie „Find my Phone“ oder ähnlich ganz einfach aktiviert werden. Das kann besonders dann lebensnotwendig sein, wenn man alleine am Berg unterwegs ist und durch einen Sturz oder eine schwere Verletzung nicht mehr telefonieren kann. Das System via Internet verwendet die letzten vom Handy gesendeten Standortdaten. Dadurch kann ein großes Suchgebiet sofort genau und effektiv eingegrenzt werden. Die Bergrettung Salzburg konnte im vergangenen Jahr mit dieser genauen Standortermittlung einige Vermisste sehr rasch finden. Wichtig ist es, dass man Angehörigen oder Freunden seine Zugangsdaten zu dieser Standortermittlung anvertraut. Und so aktiviert man den Ortungsdienst, der Leben retten kann: Leitfaden zur Einrichtung der Ortungsfunktion.  LK_190307_61 (sm/mel)

Medienrückfragen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735

Redaktion: Landes-Medienzentrum