Jazz-Klänge im Gasteinertal

8. bis 17. März wird auf der Skihütte, im Sägewerk und an vielen anderen Orten gespielt

Salzburger Landeskorrespondenz, 08.03.2019
 

(LK) Jazziges Gasteinertal: Hochkarätige Musiker geben auf Skihütten, in Hotels und in der zentralen Spielstätte Sägewerk in Bad Hofgastein ihr Bestes. „Das Festival ist inmitten der traumhaften Berglandschaft einzigartig“, sind sich Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf und Kulturlandesrat Heinrich Schellhorn einig.

Das Motto in diesem Jahr lautet „Small is beautiful“. Statt großen Ensembles präsentieren Solokünstler, Duos und Trios ihre Musik. „Wir starten den zehntägigen Reigen diesmal ohne lautstarke Partyknüller, sondern mit besonders einfühlsamen Tönen“, verrät Organisator Sepp Grabmaier und er ergänzt: „Auch über das ganze Jahr bemühen wir uns, verstärkt hippe und innovative Bands zu buchen und das gelingt uns immer sehr gut.“

Internationale Jazz-Hochburg

Das Festival ist ein Musik-Erlebnis, das über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist. „Wie gut sich Jazz und Schnee vertragen, zeigt das Gasteinertal jährlich mit diesem Festival, das sich längst zu einer erprobten internationalen Musik-Marke etabliert hat“, ist Landtagspräsidentin Pallauf überzeugt und Kulturlandesrat Schellhorn ergänzt: „Regionale Kultur-Veranstaltungen wie diese tragen viel dazu bei, dass Salzburg immer stärker als facettenreiches Kulturland wahrgenommen wird, dessen Angebot sich über alle Bezirke erstreckt“, so Schellhorn. Er bedankte sich bei den Initiatoren, dass sie auch heuer das Gasteinertal zu einer Jazz-Hochburg aufblühen lassen. Das gesamte Programm vom Snow Jazz Gastein ist in der Beilage zu finden.

Die Fotos vom Snow Jazz Gastein sind ab etwa 22.00 Uhr auf der Website des Veranstalter zu finden. LK_190308_30 (jus/mel)

 

Medienrückfragen: Katharina Wimmer, Büro Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Tel. +43 662 8042-2600, Mobil: +43 664 1278655, E-Mail: katharina.wimmer@salzburg.gv.at; Johanna Jenner, Büro LH-Stv. Heinrich Schellhorn, Tel.: +43 662 8042-4841, Mobil: +43 664 8565718, E-Mail: johanna.jenner@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum